zurück
WSI-Mitteilungen

Klein-Schneider, Hartmut / Beutler, Kai : Werkvertragsunternehmen: Outsourcing auf dem Betriebsgelände

Ausgabe 02/2013

WSI-Mitteilungen 3/2013, Seiten 149-159

Zusammenfassung

Zu beobachten ist eine Strategie vieler Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, Personal eines Fremdunternehmens per Werkvertrag einzusetzen. Den Unternehmen gelingt es damit, arbeitsrechtliche-, mitbestimmungsrechtliche und tarifvertragliche Verpflichtungen zu vermeiden. Betroffene Beschäftigte und ihre Interessenvertreter klagen über geringe Bezahlung, schlechte Arbeitsbedingungen, fehlenden Arbeits- und Kündigungsschutz und unzureichende Möglichkeiten der Interessenvertretung und Mitbestimmung. Empirisch abgesicherte Erkenntnisse zu dieser Strategie liegen noch kaum vor. Der Beitrag fragt nach der notwendigen Antwort der Gewerkschaften, der Beratung und der Forschung auf diese Entwicklung.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen