zurück
WSI-Mitteilungen

Sperber, Carina / Walwei, Ulrich : Trendwende am deutschen Arbeitsmarkt seit 2005: Jobboom mit Schattenseiten?

Ausgabe 08/2015

WSI-Mitteilungen 8/2015, Seiten 583–592

Zusammenfassung

Vor zehn Jahren setzte eine Trendwende am deutschen Arbeitsmarkt ein. Die Zahl der Erwerbstätigen stieg kräftig an, parallel dazu nahm die Arbeitslosigkeit deutlich ab. Gleichzeitig gewannen instabile und gering entlohnte Formen der Beschäftigung an Bedeutung. In diesem Kontext stellen sich verschiedene Fragen: Sind die genannten Strukturveränderungen ein neues und auch wachsendes Phänomen? Inwieweit kommt darin eine zunehmende und von den Betroffenen nicht erwünschte Ungleichheit in der Beschäftigung zum Ausdruck? Um den Fragen nachzugehen, vergleicht der Beitrag die Zusammensetzung der Erwerbstätigkeit und das Tempo der strukturellen Änderungen vor und nach der Trendwende im Jahr 2005. Um Anhaltspunkte für eine Einschätzung der jüngeren Entwicklung zu bekommen, werden zudem Befunde zu Aufstiegschancen aus weniger stabilen und nicht oder nur begrenzt existenzsichernden Beschäftigungsverhältnissen diskutiert. Der Beitrag zeigt, dass sich die Strukturveränderungen zwar jüngst verlangsamt, aber trotz deutlich verbesserter Arbeitsmarktlage fortgesetzt haben.

Abstract

Ten years ago, we observed a turnaround of the German labour market. Employment increased continuously and unemployment came down tremendously. At the same time temporary and low-wage jobs gained in importance. Several questions arise: How far are changes in the composition of work arrangements a new and rising phenomenon? To what extent were the developments accompanied by increasing and unwarranted inequalities? To give answers the article examines the composition of employment and the speed of changes before and after the turnaround in 2005. In order to assess recent developments, we discuss results regarding upward mobility from less stable and low-wage jobs. The paper shows that changes in the composition of employment have slowed down recently, but have continued despite a period of improved labour market perfomance.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen