zurück
wsi1_teaser_breit_wsim_04_20 WSI-Mitteilungen

Schroeder, Wofgang : Sozialdemokratie und Gewerkschaften: Eine besondere Verbindung

Ausgabe 04/2020

Seiten 247-255

Zusammenfassung

Die besondere Verbindung zwischen Sozialdemokratie und Gewerkschaften ergibt sich durch die gemeinsame Herkunft aus der Arbeiterbewegung. Mit dem Ende der klassischen Arbeiterbewegung ist auch die politische Relevanz dieses Verhältnisses schwieriger und volatiler geworden. Dieser Beitrag vertritt die These, dass die gewachsene Distanz sich nicht allein dadurch erklären lässt, ob sich die SPD in der Oppositionsrolle befindet oder Regierungsverantwortung (mit) trägt. Vielmehr sind dafür neben auseinanderdriftenden sozialstrukturellen Interessen eine pluralistischer gewordene Parteienkonkurrenz von mittlerweile vier Sozialstaatsparteien sowie eine gewachsene institutionelle Komplexität, die in den parteipolitischen und gewerkschaftlichen Arenen existiert, verantwortlich.

Abstract

The special connection between social democracy and trade unions results from their common origin in the labour movement. With the end of the classical labour movement, the political relevance of this relationship has also become more difficult and volatile. In this article the thesis is put forward that the increased distance cannot be explained solely by whether the SPD is in the position of opposition or takes a share of governmental responsibility. Rather, this is due to diverging socio-structural interests, a more pluralistic competition between the four social state parties and a growing institutional complexity in the party and trade union arenas.

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen