zurück
WSI-Mitteilungen

Jurkeit, Jörg : Die kreative Projektarbeit - Fachkräftesicherung in Brandenburg

Ausgabe 06/2012

WSI-Mitteilungen 6/2012, Seiten 471-474

Zusammenfassung

Die Diskussion um den Fachkräftebedarf nimmt vor dem Hintergrund der demografischen Veränderungen in Deutschland weiter Fahrt auf. Vernachlässigt wird hierbei häufig, dass rund 60.000 über 50-jährige Akademiker arbeitslos sind und eine neue Beschäftigung suchen. Sie stellen für den deutschen Arbeitsmarkt ein wichtiges aber ungenutztes Fachkräftepotenzial dar. Das Land Brandenburg hat unter der Überschrift „Kreative Projektarbeit“ neue praxisbezogene Lernarrangements für ältere arbeitslose Akademiker erprobt und dabei Hochschulen und Unternehmen gleichermaßen mit einbezogen. So entstand eine anwendungsbezogene neue Qualifizierungsform, durch die Ältere ihre Leistungsfähigkeit zeigen konnten und Unternehmen den Wert der älteren Arbeitskraft wieder neu schätzen lernten.

 

 

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen