zurück

: Abschlussveranstaltung Doppelte Transformation

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung (I.M.U.), Helex Istitut
Ort: online
vom: 15.03.2021, 13:30 Uhr
bis: 15.03.2021, 17:30 Uhr

Betriebsräte sind in zweifacher Hinsicht mit der digitalen Transformation konfrontiert. Ihnen kommt auf der einen Seite die Aufgabe zu, den digitalen Umbruch mit dem Ziel der Standort- oder Arbeitsplatzsicherung zu vollziehen. Auf der anderen Seite verändert sich die Arbeitsorganisation der Betriebsräte selbst: während Komplexität und Dichte an Themen ein hohes Fachwissen benötigt, erfordern dynamische Entwicklungen eine potenzielle Beschleunigung der Bearbeitung von Aufgaben und Herbeiführung von Entscheidungen. Gleichermaßen gilt es, den Anforderungen an rechtliche Rahmenbedingungen gerecht zu werden und die eigene Rolle als Akteur in der digitalen Transformation zwischen Schutz und Gestaltung zu definieren. Betriebsräte befinden sich in der Doppelten Transformation. In einem aktuellen Projekt des I.M.U.-Instituts wurde die Doppelte Transformation von Betriebsräten in neun verschiedenen Betriebsratsgremien untersucht.

Bei der digitalen Abschlussveranstaltung werden die Projektergebnisse vorgestellt und mit Interessierten aus Betrieben, Gremien, Gewerkschaften und Wissenschaft diskutiert. Aber auch aktuelle Themen aus den Betriebsratsgremien werden von Betriebrät:innen des Projektes vorgestellt und ermöglichen intensiven Austausch und Vernetzung. 

Kontakt:
Janine-bernecker[at]boeckler.de

Programm (pdf)

Geschlossene Veranstaltung für eingeladenen Teilnehmerkreis

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen