zurück

:Dr. Wolfram Brehmer

Wolfram Brehmer

Funktion:
Leiter des Referats Empirische Strukturanalysen

Abteilung:
WSI

Referat:
Empirische Strukturanalyse

Telefon:
+49 211 7778 340

Nachricht senden

Zur Person

Geboren 1976, Studium der Verwaltungswissenschaft an der Universität Konstanz, Abschluss 2004 (Dipl.-Verw. Wiss.). 2005 bis 2007 Promotionsstipendium durch die Hans-Böckler-Stiftung, seit 2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI), seit 2012 Leiter des Referats "Empirische Strukturanalyse".

Veröffentlichungen

Kommunale Beschäftigungsbeziehungen – ein empirisches Fazit ausgewählter Problembereiche nach mehr als 10 Jahren Verwaltungsmodernisierung (gemeinsam mit Frank Werner), in: Alexander Stock, Jürgen Kegelmann (Hrsg.): Kommunalpolitik der Zukunft. ibidem, Stuttgart 2005.

Die Rolle von Betriebs- und Personalräten bei der Werbung von Gewerkschaftsmitgliedern. In: Claudia Kleinwächter (Hrsg.): Die Zukunft der Hochschulen in einer föderalisierten Bildungslandschaft. GEW, Frankfurt 2006.

Wie prekär sind atypische Beschäftigungsverhältnisse? Eine empirische Analyse (gemeinsam mit Hartmut Seifert). WSI-Diskussionspapier Nr. 156 (2007).

Sind atypische Beschäftigungsverhältnisse prekär? Eine empirische Analyse sozialer Risiken (gemeinsam mit Hartmut Seifert). ZAF, 41: 4 (2008): 501-531.

Leiharbeit: Funktionswandel einer flexiblen Beschäftigungsform (gemeinsam mit Hartmut Seifert). WSI Mitteilungen, 61: 6 (2008): 335-341.

Kapitalbeteiligung und Bezahlung nach Gewinn (gemeinsam mit Reinhard Bispinck), WSI Mitteilungen, 61: 6 (2008): 312-320.

Betriebliche Beschäftigungssicherung in der Krise (gemeinsam mit Claudia Bogedan, Alexander Herzog-Stein). WSI Report 1/2009.

Wenn Frauen das Geld verdienen – eine empirische Annäherung an das Phänomen der „Familienernährerinnen“ (gemeinsam mit Christina Klenner, Ute Klammer). WSI-Diskussionspapier Nr. 170, 2010.

Arbeitszeitkonten haben sich bewährt (gemeinsam mit Ines Zapf). IAB-Kurzbericht Nr. 22/2010.

Wie krisenfest sind betriebliche Bündnisse zur Beschäftigungssicherung? (gemeinsam mit Claudia Bogedan, Hartmut Seifert). WSI Mitteilungen, 64: 2 (2011): 51-59.

Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen in Deutschland. Eine empirische Analyse (gemeinsam mit Christina Klenner, Mareen Plegge und Yan Bohulskyy). WSI-Diskussionspapier Nr. 184 (2013).

Mitbestimmung in Deutschland. Gesetzeslage und betriebliche Praxis (gemeinsam mit Helge Baumann), in: Sozio-ökonomische Probleme im Arbeitsbereich unter heutigen Bedingungen: Materialien der Internationalen wissenschaftlich-praktischen Konferenz der jungen Wissenschaftler, 27.05.2014. Saratow: KUBiK (2014).

Mögliche Verdrängungsmechanismen von Normalarbeitsverhältnissen durch atypische Erwerbsformen, in: СОЦИАЛЬНО-ТРУДОВАЯ СфЕРА В УСЛОВИЯХ ИННОВАЦИОННОГО РАЗВИТИЯ: ГЛОБАЛЬНОЕ И ЛОКАЛЬНОЕ, S.75 – 83, Saratow: KUBiK (2015).

Mitbestimmung im öffentlichen Dienst : eine empirische Analyse der Determinanten vertiefter Personalratsbeteiligung. Dissertation Universität Konstanz (2014). 2016

Einigungsstellenverfahren relativ selten – Betriebsrätebefragung 2015. (gemeinsam mit Helge Baumann) Mitbestimmungsportal der HBS. (2015)

Freistellungen: Nicht alle Betriebsräte schöpfen ihr Recht (voll) aus. (gemeinsam mit Helge Baumann) Mitbestimmungsportal der HBS. (2015)

Die Zusammensetzung von Betriebsräten: Ergebnisse aus der WSI-Betriebsrätebefragung 2015. (gemeinsam mit Helge Baumann) WSI Mitteilungen 96(3), S. 201-210. (2016)

Gebruik van invloedtactieken door de OR. Duitsland en Nederland vergeleken. In: Tijdschrift voor Arbeidsvraagstukken 32 (2), S. 157-176 (gemeinsam mit M. Behrens, S. Sapulete, A. van Witteloostuijn) (2016)

Leiharbeit und Werkverträge (pdf). Das aktuelle Reformvorhaben der Bundesregierung (mit Nadine Absenger, Andreas Priebe, Helge Baumann, Marc Amlinger, Daniel Seikel, Karin Schulze Buschoff, Thorsten Schulten, Alfred Kleinknecht). WSI Report Nr. 32, 10/2016.

Baumann, Helge; Brehmer, Wolfram; Klenner, Christina (mit D. Hobler, S. Pfahl), Frauen und Männer in Betriebsräten. Zur Umsetzung des Minderheitenschutzes bei Betriebsratswahlen, WSI-Report Nr. 34, Januar 2017.

Brehmer, Wolfram/Behrens, Martin/Zimmer, Barbara, 2017: Gewerkschaften und Migration, WSI-Mitteilungen 2/2017, S. 1-7

 

 


Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen