Wirtschaftspolitik

Tagesthema

"DIE SCHWARZE NULL IST ABGERÄUMT"

Achim Truger, seit diesem Jahr Mitglied des Sachverständigenrates Wirtschaft, spricht im Interview über aktuelle Schwerpunkte und Kontroversen des Gremiums und seine Positionen für die zukünftige Ausrichtung der Wirtschaftspolitik.


Video auf youtube

Teaserbild

Kulturelle Barrieren gegen mobiles Arbeiten

Obwohl viele Jobs sich zumindest teilweise zu Hause erledigen ließen und dies Beschäftigten die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern würde, nutzen nur wenige diese Chance. Frauen halten kulturelle Barrieren noch öfter vom Homeoffice ab als Männer.
mehr ...

Gegeneinander oder miteinander?

Mitbestimmung ist eine tragende Säule einer fairen Arbeitswelt - doch wie sieht ihre Zukunft aus? Ein Multimedia-Dossier des Mitbestimmungsportals hat vier Szenarien herausgearbeitet.

mehr im Mitbestimmungsportal ...

Teaserbild
Foto: HTW Berlin/Nikolas Fahlbusch

"Das Klimapaket ist zu zurückhaltend"

Das IMK hat kürzlich in einem Gutachten für das Bundesumweltministerium ein Konzept zur Bepreisung von Kohlendioxid durchgerechnet. Im Interview spricht IMK-Direktor Sebastian Dullien über das Klimapaket, seine Kritik daran, aber auch die positiven Punkte.
mehr ...

Soli wirkt gegen Ungleichheit

Von einer Abschaffung des Solidaritätszuschlages würden vor allem Besserverdienende profitieren. Und auch die geplante Teilabschaffung entlastet untere und mittlere Einkommensgruppen kaum, wie eine neue Analyse des IMK zeigt. mehr ...

Teaserbild

Investitionen: Gut für die kommenden Generationen

In den nächsten zehn Jahren sollten 450 Milliarden Euro investiert werden – auch im Sinne der künftigen Generationen. Von diesen Investitionen käme ein beträchtlicher Teil unseren Kindern und Enkeln zugute, meint IMK-Direktor Sebastian Dullien in der neuen Ausgabe unseres Newsletters. mehr ...

mehr im Böckler Impuls

EU-Kommission: Wo bleibt die Mitbestimmung?

Die neue EU-Kommission hat einige sinnvolle Vorhaben für ein sozial, ökonomisch und ökologisch nachhaltiges Europa auf der Agenda. Die Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmer/innen sollten jedoch mehr Beachtung finden. mehr ...

Teaserbild
Foto: Anna Weise

HSI-DIREKTORIN IN den "Top 40 unter 40"

Die Leiterin unseres Hugo-Sinzheimer-Instituts für Arbeitsrecht Johanna Wenckebach ist vom Wirtschaftsmagazin "Capital" in die "Junge Elite - Top 40 unter 40" aufgenommen worden. Im Interview spricht sie über ihren Werdegang und erklärt, was sie am Begriff "Elite" stört. mehr ...

Schutz vor Armut im Pflegefall

Pflegebedürftige müssen einen großen Teil ihrer Pflegekosten zahlen. Eine Vollversicherung könnte sie entlasten bei überschaubarem Aufwand für die Mehrheit. mehr im Böckler Impuls ...

Info-Paket Pflege

Teaserbild

Wenn Beschäftigte geranked werden

Welche Folgen hat es, wenn Beschäftigte ähnlich wie Käufe im Online-Shopping bewertet und gerankt werden? Eine neue von uns geförderte Studie untersucht beispielhaft die Auswirkungen der Software Zonar bei Zalando.
mehr ...

Weihnachtsgeld: Die Hälfte geht leer aus

Nur etwas mehr als die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland darf sich über die Zahlung eines Weihnachtsgeldes freuen. Dabei gilt: Wer von einem Tarifvertrag profitiert, erhält die Sonderzahlung deutlich häufiger (76 Prozent) als Beschäftigte ohne Tarifschutz (24 Prozent). mehr ...



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden