Grafikdatenbank

Suchergebnis
Ergebnisse 1 bis 10 von 136 nach Steuern und Finanzpolitik
Sortiert nach Heftnummer | Titel

Staatsfinanzen
Mehr Geld für den Staat
Nach der IMK-Prognose steigen die Steuereinnahmen noch etwas stärker als der Arbeitskreis Steuerschätzung prognostiziert. (Böckler Impuls 09/2018)  
Wirtschaftspolitik
Klamme Kommunen
Die öffentliche Investitionsquote stagniert. (Böckler Impuls 01/2018)  
Wohlstand
Wohlstand mangelhaft
Die meisten Wohlstandindikatoren unter- beziehungsweise überschreiten die angestrebten Werte. (Böckler Impuls 19/2017)  
Steuern
Kapital kommt günstig davon
Gewinnsteuern sind meist erheblich niedriger als die Steuern auf Arbeitseinkünfte. (Böckler Impuls 19/2017)  
Steuern
Soli verteilt um
Der Solidaritätszuschlag wirkt progressiv. (Böckler Impuls 17/2017)  
Verteilung
Die Mitte schrumpft
Der Anteil der Haushalte mit 70 bis 150 Prozent des Medianeinkommens ist seit 1991 deutlich gesunken. (Böckler Impuls 14/2017)  
Verteilung
Die Kluft wird größer
Die Einkommen der oberen Einkommensschicht sind zwischen 1991 und 2014 um 17 Prozent gestiegen, die der Geringverdiener nur um 3 Prozent. (Böckler Impuls 14/2017)  
Finanzpolitik
Moderat belastet
Die Belastung der Normalverdiener ist weit vom Spitzensteuersatz entfernt. (Böckler Impuls 09/2017)  
Finanzpolitik
Falsche Annahmen, falsche Prognosen
Stets sahen die Prognosen der EU-Kommission das griechische Wachstum zu früh in den positiven Bereich drehen. (Böckler Impuls 07/2017)  
Geldpolitik
Der Euro wertet ab
Allein seit Frühjahr 2014 hat der Euro mehr als 20 Prozent gegenüber dem Dollar verloren. (Böckler Impuls 05/2017)