Grafikdatenbank

Suchergebnis
Ergebnisse 1 bis 10 von 13 nach Ostdeutschland
Sortiert nach Heftnummer | Titel

1 2   
Löhne
Rückstand verringert sich nur bei Tariflöhnen
Bei den Tarifverdiensten ist die innere Einheit fast hergestellt. Nicht-Tariflöhne eingerechnet klafft weiter eine Lücke zwischen Ost und West. (Böckler Impuls 20/2015)  

TrendTableau
(Böckler Impuls 07/2015)  
Familienernährerinnen
Hauptverdiener nicht nur der Mann
In Ost- und Westdeutschland übernehmen Frauen die finanzielle Verantwortung für die Familie, häufig als Partnerinnen von arbeitslosen oder prekär beschäftigten Männern. (Böckler Impuls 01/2012)  
Familienernährerinnen
Frauen: Im Osten mehr Vollzeit
In Ostdeutschland hat Frauenerwerbstätigkeit eine längere Tradition. Auch Vollzeitarbeit ist weiter verbreitet. (Böckler Impuls 01/2012)  
Arbeitszeit
Schlecht bezahlte Minijobs
Teilzeit ist im Schnitt schlechter bezahlt als Vollzeit. Am häufigsten haben Frauen in den alten Bundesländern Teilzeitstellen. (Böckler Impuls 02/2011)  
Demografie
Die Lücke ist kleiner geworden
ie neuen Länder sind 20 Jahre nach dem Mauerfall immer noch ein Abwanderungsgebiet. Doch die Lücke ist kleiner geworden. Derzeit ziehen knapp 100.000 Menschen pro Jahr von West nach Ost. Rund die Hälfte davon sind so genannte Rückwanderer: Gebürtige Ostde (Böckler Impuls 16/2009)  
Verteilung
Vermögensverluste in Ostdeutschland
Gut 88.000 Euro Vermögen hatte ein Erwachsener in Deutschland 2007 im Durchschnitt – netto, nach Abzug aller Schulden. Doch über die tatsächliche Verteilung des Wohlstands sagt dieser Wert wenig. Das zeigt der deutlich niedrigere Medianwert, der die ärmer (Böckler Impuls 01/2009)  
Arbeitsmarkt
Arbeiten in Ostdeutschland
688 von 1.000 erwerbsfähigen Ostdeutschen arbeiten, im Westen sind es 736. (Böckler Impuls 15/2008)  
Aufbau Ost
Ost-Inseln mit Zukunftswirkung
In Ostdeutschland gibt es echte Problemzonen. Aber wo Standorte stark sind, beruht ihre Stärke gerade nicht auf den niedrigen Lohnkosten. Eine Studie zeigt, welche Erfolgsfaktoren hier eine Rolle spielen. (Böckler Impuls 17/2005)  
Aufbau Ost
Standortqualität bringt den Erfolg
In Ostdeutschland gibt es echte Problemzonen. Aber wo Standorte stark sind, beruht ihre Stärke gerade nicht auf den niedrigen Lohnkosten. Eine Studie zeigt, welche Erfolgsfaktoren hier eine Rolle spielen. (Böckler Impuls 17/2005)  
1 2