Grafikdatenbank

Suchergebnis
Ergebnisse 1 bis 10 von 102 nach Mindestlöhne
Sortiert nach Heftnummer | Titel

Europa
Untergrenzen in Europa
In Deutschland ist der Mindestlohn weiterhin spürbar niedriger als in den anderen westeuropäischen Euroländern. Etwas besser sieht es aus, wenn man die Kaufkraft berücksichtigt. (Böckler Impuls 03/2019)  
Mindestlohn
Lückenhafte Überwachung
Verstöße gegen das Mindestlohngesetz sind weit verbreitet. Ein Grund sind unzureichende Kontrollen. (Böckler Impuls 20/2018)  
Mindestlohn
Mindestlohn gibt Impulse
Der Mindestlohn nutzt nicht nur Geringverdienern, sondern auch der Gesamtwirtschaft. (Böckler Impuls 12/2018)  
Mindestlohn
8,84 Euro reichen nicht aus
Obwohl der Mindestlohn zu deutlichen Lohnsteigerungen bei Geringverdienern geführt hat, ist die Zahl der Aufstocker kaum gesunken. Ein Grund: die rasant steigenden Mieten in vielen Städten. (Böckler Impuls 07/2018)  
Löhne
Vorbild Frankreich
Ein Lohn, der zum Leben reicht, sollte mindestens 60 Prozent des nationalen Medianlohns ausmachen. (Böckler Impuls 04/2018)  
Fleischwirtschaft
Bessere Bezahlung, mehr Jobs
Der Branchenmindestlohn hat zu höheren Löhnen geführt, die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs ist gestiegen. (Böckler Impuls 16/2017)  
Mindestlohn
Wo der Mindestlohn greift
In Sachsen ist der Anteil der Betriebe, die 2015 wegen des Mindestlohns Gehälter erhöht haben, am größten. (Böckler Impuls 14/2017)  
Mindestlohn
Untergrenzen in Europa
Der deutsche Mindestlohn von 8,84 Euro entspricht nur 43 Prozent des Durchschnittslohns eines Vollzeitbeschäftigten. (Böckler Impuls 04/2017)  
Löhne
Zahlreiche Verstöße gegen das Mindestlohngesetz
Bei der Durchsetzung des gesetzlichen Mindestlohns für geringfügig Beschäftigte gibt es nach wie vor Lücken. (Böckler Impuls 03/2017)  
Mindestlohn
Lohnuntergrenzen in den Staaten
Die Mindestlöhne der US-Bundesstaaten liegen zum Teil deutlich über der nationalen Lohnuntergrenze. (Böckler Impuls 18/2016)