Ausgabe 03/2016

Teaserbild

40 Jahre Mitbestimmungsgesetz

Am 30. Juni feiern wir 40 Jahre Mitbestimmungsgesetz. Es brachte eine fulminante Aus­weitung der Mitbestimmung auf Kapitalgesellschaften mit mehr als 2000 Beschäftigten. Wir werfen einen Blick auf Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Beteiligung der Arbeitnehmer im Aufsichtsrat.

Porträt

Vom Azubi zur Aufsichtsrätin

Seit drei Jahren sitzt die 34-jährige Nadine Seidemann im Aufsichtsgremium des Branchenprimus Südzucker AG. Von Stefan Scheytt, mehr...

Porträt

Zeitenwende bei SAP

Andreas Hahn ist seit 2015 im Aufsichtsrat des Softwaregiganten. Von Michaela Namuth mehr...

Porträt

Im Kreis der Familie

Martin Röll, IG-Metall-Geschäftsführer in Stuttgart, ist Aufsichtsrat beim schwäbischen Maschinenbauer Trumpf. Von Stefan Scheytt mehr...

Porträt

Die Zentrale geht vor

Beate Bockelt ist Mitglied im Aufsichtsrat der Hoechst GmbH, einer Tochter des französischen 
Konzerns Sanofi. Von Carmen Molitor mehr...

Grußworte

Was kritische Wegbegleiter sagen

Warum Mitbestimmung eine Zukunft hat – Statements zum 40. Jubiläum des Mitbestimmungsgesetzes mehr...

Interview

"Strahlkraft für Europa"

Reiner Hoffmann, der Vorsitzende des DGB, erklärt, wie das Gesetz von 1976 die Republik verändert hat und wie Europa und andere Länder davon profitieren. Das Gespräch führten Margarete Hasel und Kay Meiners. mehr...

Parität

Eine Machtfrage

Rührt die Unternehmensmitbestimmung am Innersten unserer Wirtschaftsordnung? Zumindest rührt sie am Nerv der Unternehmer – was sich 1976 beim Mitbestimmungskompromiss zeigte wie auch 30 Jahre später, als die Arbeitgeber alles wieder aufkündigen wollten. Von Cornelia Girndt mehr...

Interview

"Die bessere Lösung"

Sie hilft Konflikte zu lösen und sorgt für einen respektvollen Umgang:  Unternehmensmitbestimmung ist für Margret Suckale, Vorsitzende des Chemiearbeitgeberverbandes BAVC, auch künftig Teil des Modells der Sozialpartnerschaft. Die Fragen stellte Redakteurin Cornelia Girndt. mehr...

Mitbestimmungsflucht

Wie sich Unternehmen davonstehlen

Immer mehr Unternehmen missbrauchen Gesetzeslücken, um Arbeitnehmervertreter aus ihren Aufsichtsräten herauszuhalten. Experten der Hans-Böckler-Stiftung und der Gewerkschaften sind sich einig: Die Politik muss endlich den Kampf gegen die wachsende Mitbestimmungsflucht aufnehmen. Von Joachim F. Tornau mehr...

Stahl-Konferenz

Mehr Wettbewerb, weniger Arbeit

Welche Werte prägen die Arbeitswelt von morgen, wie wirkt sich die Digitalisierung aus, wie steht es um die Mitbestimmung? Die Engeren Mitarbeiter der Arbeitsdirektoren Stahl luden bei ihrer Vollkonferenz zur Debatte. Von Andreas Schulte mehr...

Interview

"Chance für die Mitbestimmung"

Aus Eigennutz beschert die sehr junge Generation Z Gewerkschaften Mitglieder, 
sagt Christian Scholz. Der Betriebswirt sprach auf der Vollkonferenz der Arbeitsgemeinschaft Engere Mitarbeiter der Arbeitsdirektoren Stahl über einen neuen Typus Arbeitnehmer.  mehr...

Offensive

Die Topthemen von morgen

Was fordert die Betriebsräte heraus? Das fragen wir Arbeitnehmervertreter, die auf einer Tagung von Hans-Böckler-Stiftung und IG BCE über Arbeit 4.0 und den Wert der Mitbestimmung debattierten. Von Gunnar Hinck mehr...

Interview

"Das ist ein giftiger Cocktail"

US-Nobelpreisträger Joseph Stiglitz über die Wirtschaftskrise in Europa und den USA, den Aufstieg rechter Populisten und warum die Proteste gegen TTIP noch lauter werden müssen. Das Gespräch führte Eric Bonse mehr...

China

Zehn Tage im Riesenreich

Zum ersten Mal hat die Hans-Böckler-Stiftung für Stipendiaten eine Studienreise nach China organisiert. In ein Land, das gegen den Smog kämpft, in dem weltweit am meisten Streiks stattfinden und das marktwirtschaftliche Reformen organisiert. Von Ana Radic mehr...

Industrie 4.0

Mit Beteiligung zum Erfolg

Die Digitalisierung und Vernetzung der Produktion kann kleinen und mittelständischen Unternehmen helfen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Doch dafür müssen sie die Beschäftigten an der Einführung der neuen Technologie von Beginn an beteiligen. Von Andreas Kraft mehr...

Zur Sache

Pflichtversicherung für alle

Karin Schulze Buschoff zeigt auf, was gegen die Altersarmut Selbstständiger getan werden muss. mehr...

Altstipendiatin

Die Umwelt-Philosophin

Barbara Muraca, gebürtige Italienerin, promovierte in Deutschland über Nachhaltigkeitstheorie. Jetzt lehrt die Altstipendiatin in einer US-Kleinstadt Umweltphilosophie. Von Ingo Zander mehr...

Rätselhaftes Fundstück

Eine Ecke zum Reden

Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist elementar für jede Demokratie. In Großbritanniens Hauptstadt hat dieses Recht seit dem Jahr 1872 einen besonderen Ort. Von Kay Meiners und Marc von Lüpke mehr...

Mein Arbeitsplatz

Zuflucht für die Kultur

Philippe Ollé-Laprune, 53, lebt seit 1995 in Mexiko und hat dort anfangs für die französische Botschaft als Kulturreferent gearbeitet. Heute ist er Direktor der Casa Refugio Citlaltépetl. mehr...



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden