Ausgabe 02/2016

Teaserbild

Crowdworking: Arbeit in der Wolke

Werden wir künftig alle als Crowdworker in der Cloud arbeiten? Diese Frage beschäftigt auch die Böckler-Kommission Arbeit der Zukunft. Allerdings gibt es noch wenig gesichertes Wissen. Kommissionsmitglied und Wirtschaftsinformatiker Jan Marco Leimeister hat gerade seine Böckler-Studie „Arbeiten in der Wolke“ abgeschlossen. Seine wichtigsten Befunde und mehr in unserem Titel-Thema.

Verhaltenskodex

Faire Arbeit im Testlauf

Das Münchner Start-up Testbirds beschäftigt 65 fest angestellte Mitarbeiter – und 100 000 Freie. Und es macht Schritte, für Crowdworker Standards guter Arbeit zu setzen. IG Metall und ver.di diskutieren mit. Von Jeannette Goddar mehr...

Selbstversuch

Ein Tag in der Content-Hölle

Zahlreiche neue Crowdworking-Plattformen versprechen Autoren schnelle und gut bezahlte Aufträge. Doch was ist dran am Versprechen von der schönen neuen Welt der Textarbeit? Ein Besuch im Bergwerk des Internetzeitalters. Von Andreas Kraft mehr...

Wissenschaft

Mister Cloud

Jan Marco Leimeister hat die Crowd erforscht. Er attestiert ihr eine hohe Effizienz. Doch die Macht liegt bei den Auftraggebern. Auf der Seite der Auftragnehmer entsteht eine Zweiklassengesellschaft. Von Gunnar Hinck mehr...

Arbeitsrecht

Im rechtsfreien Raum

Cloud-Worker kommen im deutschen Arbeitsrecht noch nicht vor. Gänzlich schutzlos sind sie trotzdem nicht. Doch um die Billiglöhner des Internets wirklich abzusichern, müsste der Gesetzgeber aktiv werden. Von Joachim F. Tornau mehr...

Arbeitsorganisation

Die Macken der Prototypen

Daimler und IBM experimentieren mit internem Crowdsourcing – mit der Ausschreibung von Projekten und Ideenwettbewerben. Manches Tool wird wieder eingestampft, gleichwohl hat Crowdsourcing das Potential, die Arbeitswelt massiv zu verändern. Von Jörn Boewe und Johannes Schulten mehr...

Interview

"Bildung muss allen offenstehen"

DGB-Vize Elke Hannack will der Konkurrenz zwischen Flüchtlingen und Einheimischen vorbeugen, sie warnt vor Defiziten im Öffentlichen Dienst durch zu wenig Personal und zu wenig Mitbestimmung. Mit Elke Hannack sprachen Cornelia Girndt und Jeannette Goddar in Berlin. mehr...

Böckler vor Ort

Mitbestimmung macht Wasserbetriebe zum Vorzeigeunternehmen

Seit einem Jahr besucht der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Böckler vor Ort" Unternehmen mit beispielhafter Mitbestimmung. Dies Mal zog es ihn nach Berlin zu den Berliner Wasserbetrieben, dem  größten städtischen Wasserversorger Deutschlands. Von Guntram Doelfs  mehr...

Zukunft der Mitbestimmung

Mitbestimmung will erkämpft sein

Eines wissen die jungen Gewerkschafter gewiss, die drei Tage im saarländischen Friedrichsthal über die Zukunft der Mitbestimmung debattieren: Sie wird ihnen nicht geschenkt. Von Guntram Doelfs mehr...

Abschlussprüfung

Striktere Regeln

Die EU verpflichtet ab Juni 2016 Kapitalgesellschaften zum Wechsel der Abschlussprüfer und dazu, dass die Aufsichtsräte, die Unabhängigkeit der Prüfer stärker überwachen. Von Arno Prangenberg mehr...

Berufsvorbereitung

"Ihr habt Großes geleistet"

Es ist ein echtes Modellprojekt: In München besuchen junge Menschen aus Krisenländern und gescheiterten Staaten, die Flucht, Krieg und Armut hinter sich haben, die Berufsschule. Ein Ortstermin. Von Jeannette Goddar mehr...

Porträt

Berliner Typen

Menschen, die sich gegen den Lauf einer kapitalkranken Gesellschaft stemmen, haben Wilhelm Pauli fasziniert – wie alles Eigensinnige, Mutige, Widerständige. Von seinen Streifzügen durch Berlin hat er uns zuletzt fünf einfühlsame Porträts von Existenzgründern mitgebracht. Am 1. März ist Wilhelm Pauli in Berlin gestorben. Er wird uns fehlen. Von Wilhelm Pauli mehr...

Studienreise

Detroit – eine Stadt stemmt sich gegen den Niedergang

Wie fühlt sich Sicherheit an – in armen und reichen Stadtvierteln? Was passiert, wenn die Mittelschicht nahezu komplett abwandert? Eine Stipendiatengruppe der Hans-Böckler-Stiftung recherchierte in Detroit und Chicago.  Von Irmgard Kucharzewski mehr...

Ausstellung

Vom Wert der Mitbestimmung

Ein Ausstellung zeigt die Geschichte der 76er-Mitbestimmung. Zu sehen ist sie derzeit in Hannover. Von Margarete Hasel mehr...

Statistik

Unterm Strich stabil

Die Anzahl der paritätisch mitbestimmten Unternehmen ist 2015 mit 635 Unternehmen gegenüber dem Vorjahr unverändert geblieben. Gleichwohl haben sich in der Zusammensetzung der Unternehmen Veränderungen ergeben. Von Irene Ehrenstein mehr...

Zur Sache

Der Mindestlohn wirkt

„Der Mindestlohn stützt die Tarifpolitik und wirkt gegen Niedriglöhne“, sagt Reinhard Bispinck. Er zeigt anhand von Daten, wie stark der Niedriglohnsektor zurückgegangen ist.  mehr...

Altstipendiat

Der Intendant

Thomas Oberender bekleidet als Intendant der Berliner Festspiele einen der herausgehobensten Kulturposten der Republik. Und sucht nach großen Formaten für großes Publikum. Von Susanne Kailitz mehr...

Rätselhaftes Fundstück

Zustände wie im Bürgerkrieg

In den USA legen sich 1914 Arbeiter mit den Minenbesitzern an. Die Nationalgarde greift ein. Das Foto ist das Dokument einer Tragödie, die Menschenleben kostet. Von Marc von Lüpke mehr...

Mein Arbeitsplatz

Vom Glück zu helfen

Sadia Abdullai-Muhammed, 26, macht eine Ausbildung zur Gesundheits- und Pflegeassistentin bei der gemeinnützigen GmbH „Beruf und Integration Elbinseln“. Sie ist vor fünf Jahren nach Deutschland gekommen. mehr...



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden