Expertengruppe

Workers' Voice

Workers' Voice

Ausbreitung und Formen der Arbeitnehmerbeteiligung an der Spitze von transnational aktiven europäischen Unternehmen, deren Auswirkungen auf die Restrukturierung von Unternehmen, die Beschäftigungssicherung sowie das Investment ins Personal gehören zu den Themen, mit denen sich die Expertengruppe befasst.


Die Kommissionsmitglieder

Workers‘ Voice Policy Brief

Die I.M.U. Policy Briefs verknüpfen in prägnanter Form Themen der Arbeitnehmerbeteiligung mit der politischen Agenda und zeigen politische Handlungsspielräume auf. mehr ...

Workers’ Voice Breakfast

Workers‘ Voice gehört für das Institut für Mitbestimmung und Unternehmensführung (I.M.U.) der Hans-Böckler-Stiftung auf die politische Agenda Europas. mehr...

Arbeitsergebnisse

Im Juli 2018 wurde der wissenschaftliche Abschlussbericht zur Arbeit der europäischen Expertengruppe vorgelegt. Der wissenschaftliche Abschlussbericht beschreibt die Themen, die von der Böckler Expertengruppe Workers Voice bearbeitet wurden: Gute wissenschaftliche Argumente dafür, Sie stärker und gesetzlich verbindlich in den Aufsichts- und Führungsgremien von grenzüberschreitend tätigen Unternehmen in Europa für „good corporate governance“ zu verankern. mehr...

Kommissionsmitglieder

Im Oktober 2015 begann die Arbeit einer europäischen Experten/innengruppe zum Thema „Workers’ Voice and Good Corporate Governance in Transnational Firms in Europe“. Die Gruppe unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Anke Hassel hat die Aufgabe, innerhalb von 36 Monaten einen Bericht über den derzeitigen Stand und mögliche Entwicklungsmöglichkeiten der Unternehmensmitbestimmung in der Europäischen Union vorzulegen. mehr...