Macht der Algorithmen

Hans-Böckler-Stiftung

in: Magazin Mitbestimmung 2/2018
Katharina Zweig erklärt, wie selbststeuernde Software funktioniert und was wir beachten müssen. in: Magazin Mitbestimmung 2/2018, 2018, ISSN: 0723-5984. 68 Seiten


Bezug über abodienste@bund-verlag.de / Einzelheft Print 9,00 €


Hier bestellenDownload

Kurzbeschreibung:


Digitalisierung ist ein Megatrend. Sie verändert die Art und Weise, wie wir leben und wie wir arbeiten: in smarten Städten, Fabriken und Büros. Die Digitalisierung fordert auch die Mitbestimmung heraus. Aber dieser Prozess ist kein Naturgesetz - er kann gestaltet werden. Wir besuchen die spanische Stadt Santander, die EU-weit als Vorzeigeprojekt einer Smart City gilt. Und sprechen mit der Informatikprofessorin Katharina Zweig darüber, was Algorithmen sind, wie Computer Bewerbungen analysieren - und warum wir eine gesellschaftliche Debatte über Algorithmen brauchen.

Aus dem Inhalt: Erst Menschen vernetzen, dann Maschinen - Wieso manchen Dinge der Computer besser kann, andere der Mensch - Was denken zwei Gewerkschaftsvorstände über Algorithmen - Wer Betriebsräte sabotiert, muss keine Strafe befürchten - Altstipendiatin und VW-Betriebsrat Bertina Murkovic im Porträt



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden