Wenn sich der Weg in die Einigungsstelle oder zum Arbeitsgericht nicht vermeiden lässt - Tipps und Handlungsempfehlungen

Heidemann, Ralf

Reihe: Betriebs- und Dienstvereinbarungen, Hintergrundwissen, 12.
Düsseldorf:  2014, 9 Seiten


betriebsvereinbarung@boeckler.de


Download

Kurzbeschreibung:


Betriebsräten können in bestimmten Fällen die Einigungsstelle anrufen (§ 76 BetrVG) und ihnen steht der Rechtsweg zu den Arbeitsgerichten (§ 2a ArbGG) offen, wenn Konflikte im Betrieb nicht gelöst werden können. Was im Gesetz nicht steht, ist wie der Betriebsrat erfolgreich Einigungsstellen- und Gerichtsverfahren vorbereiten und bestreiten kann. Der Beitrag gibt einen kurzen Überblick, worauf Betriebsräte achten sollten, um möglichst effizient ihre Rechte und Interessen durchzusetzen.



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden