Ausgabe 09/2015

Teaserbild

Mitbestimmte Personalpolitik: Was Arbeitsdirektoren anders machen

Sie entwickeln innovative Instrumente für Krisenzeiten. Sie stehen für einen fairen Interessenausgleich ein und für Gute Arbeit. Wir zeigen, wie Personalarbeit Mehrwert schafft - im Dialog mit den Akteuren der Mitbestimmung.

Montanmitbestimmung

Kollektiver Kraftakt

Der deutsche Steinkohlebergbau ist bald Geschichte: Arbeitsdirektoren, Betriebsräte und Manager der RAG Deutsche Steinkohle AG stemmen gemeinsam die Aufgabe: sozial das Personal zurückzufahren und dabei den reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Doch nicht alles geht reibungslos. Von Carmen Molitor mehr...

Kliniken

"Mein Büro steht immer offen"

Eher unschön war der Start, heute ist die aus ver.di kommende Arbeitsdirektorin Birgit Dilchert hoch anerkannt für ihre fairen Interessenausgleiche beim kommunalen Klinikverbund Gesundheit Nordhessen. Von Joachim F. Tornau mehr...

Interview

"Das schafft Mehrwert"

Thomas Wessel, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Evonik Industries AG, über mitbestimmte Traditionen, den Nutzen eines regen Austauschs mit Betriebsrat und Gewerkschaft und warum eine Arbeitgebermarke authentisch sein muss mehr...

Basics

So funktioniert mitbestimmte Personalpolitik

Fragen zur Rolle des Arbeitsdirektors an Jan-Paul Giertz, der das Referat für Betriebliches Personal- und Sozialwesen in der Hans-Böckler-Stiftung leitet. mehr...

Vorbild

Das Copyright hat die Montanmitbestimmung

Die Kultur der Montanmitbestimmung hat Instrumente hervorgebracht, die die Beschäftigten vor dem schützt, was alle Arbeitnehmer fürchten: Arbeitslosigkeit und der freie Fall ins soziale Aus. Von Dirk Schäfer mehr...

Werkverträge

Arbeitsdirektoren mit im Boot

Engagierte und mitbestimmte Personalarbeit führt in der Stahlbranche zu Erfolgen im Kampf gegen den Missbrauch von Werkverträgen. Von Andreas Schulte mehr...

Netzwerk für Jobvergabe

Erst mal beim Stammpersonal anklopfen

Die Wuppertaler Stadtwerke suchen im Unternehmen kreativ nach Beschäftigung für überzählige Arbeitnehmer. Von Joachim Tornau mehr...

Nominiert für den Betriebsräte-Preis 2015

Gute Zeiten für Vertriebler

Und es geht doch! Bei der Vertriebsgesellschaft der Bayer Vital GmbH können sich jetzt zwei Mitarbeiter eine Außendienststelle teilen, statt wegen Familienpflichten kündigen zu müssen. Das setzte der Betriebsrat durch. Von Andreas Schulte mehr...

Nominiert für den Betriebsräte-Preis 2015

Umschalten in den Kampfmodus

Ein Betriebsrat, der vertrauensvoll seinen Alltagsgeschäften nachging, stellt sich einer harten Auseinandersetzung. Er will in den Verkaufsverhandlungen um das Traditions-unternehmen Coppenrath & Wiese soziale Standards festschreiben und die Marke sichern. Von Jörn Boewe und Johannes Schulten mehr...

Bewerber für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2015

Jetzt gibt es Wegegeld

Wie der Betriebsrat des Silikonherstellers Momentive durchgeboxt hat, dass die Mitarbeiter lange Wege- und Umkleidezeiten entlohnt bekommen. Ein Signal für die Branche. Von Andreas Schulte mehr...

Nominiert für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2015

Gesundheit in Gefahr

Weil die körperliche Belastung zu groß war, forderten die Krankenschwestern der Steinwaldklinik Erbendorf zusätzliche Stellen und verbindliche Dienstpläne – mithilfe einer kollektiven Gefährdungsanzeige. Von Andreas Kraft mehr...

Vertrauensleute

Gewerkschaftlicher Aktivposten

Sie setzen eigene Themen im Betrieb, und die IG Metall setzt verstärkt auf sie: Wie Vertrauensleute die Betriebspolitik der Gewerkschaften beleben – als zweite Säule neben den Betriebsräten. Von Jörn Boewe und Johannes Schulten mehr...

Interview

"Es geht wirklich um tief greifende Fragen"

Das geplante Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA ist zum politischen Dauerbrenner geworden. Im Zentrum der Auseinandersetzung agiert der Sozialdemokrat und EU-Abgeordnete Bernd Lange. mehr...

Studie

Wie die Mitbestimmung umgangen wird

Mehr als jedes zweite als GmbH verfasste Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern ignoriert die Drittelbeteiligung von Arbeitnehmern im Aufsichtsrat, so eine Studie der Universität Jena. Von Guntram Doelfs mehr...

Altstipendiatin

Die Forschungsmanagerin

Ranjana Sarkar managt Forschungsprojekte am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Ihr Interesse für Technik hat sie von ihrem indischen Vater. Von Marike Schnarr mehr...

Zur Sache

Günter Schölzel über das Unrecht von Betriebsratsbehinderungen

"Wenn eine renommierte Anwaltskanzlei mit dem Slogan 'In Zukunft ohne Betriebsrat' wirbt, wird offen zum Rechtsbruch aufgerufen." mehr...

Rätselhaftes Fundstück

ZEITENWENDE

Die Zentrale des DDR-Gewerkschaftsbundes FDGB ist gerade erst fertig worden, da hat sie schon wieder ausgedient. Die sozialistische Diktatur in Ostdeutschland, die die Gewerkschaft als Parteiorganisation versteht, geht unter. mehr...

Mein Arbeitsplatz

Der Amann-Stil

Alexander Amann, 36, ist exklusiver Herrenschneider in Berlin-Kreuzberg. Seit fünf Jahren schneidert er in seiner Werkstatt Maßanzüge, Mäntel, Westen und bei Bedarf auch Smokings oder Fräcke. mehr...



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden