Kurzauswertungen

Konfliktmanagement

Ausgewertet: 12 betriebliche Vereinbarungen aus den Jahren 1999 bis 2012


Die Ergebnisse im Überblick:

Es fällt auf, dass Begriffe wie „Mobbing“ und „Konflikte“ nicht immer mit einer Definition eindeutig geklärt werden. Überwiegend werden keine Definitionen gemacht und Begriffe daher nicht eindeutig verwendet.

Gesundheitsbezug: In einigen Vereinbarungen werden die Zusammenhänge zwischen eskalierten oder unbearbeiteten Konflikten und negativen gesundheitlichen Folgen (und wirtschaftlichen Einbußen) beschrieben. Häufig fehlen jedoch die Bezüge – auch zu einem Gesundheitsmanagement und dessen Verzahnung mit dem Konfliktmanagement.

Strukturen: Nur wenige Vereinbarungen heben hervor, dass die durch die Umsetzung der Vereinbarungen entstehenden Kosten arbeitgeberseitig zu tragen sind. Fast immer wird hingegen die Rolle der Führungskräfte bei Konflikten herausgestellt. Ebenso werden verschiedene Qualifizierungsangebote zur Konfliktthematik – auch für die Mitarbeiter – angeboten und Regelungen zur Bekanntmachung der Vereinbarung festgelegt.

Prozesse: Als Basis vieler beschriebener Prozessketten wird die Eigenverantwortung der Konfliktparteien hervorgehoben. Mit den sich anschließenden Stufen der Konfliktbearbeitung werden verschiedene Ansprechpartner und Gremien in Verbindung gebracht.

In den Vereinbarungen fehlen Verabredungen über regelmäßige Berichte zum Konfliktmanagement.

Rolle der Interessenvertretungen: Die wichtige Rolle der Betriebs- und Personalräte wird auch durch eine Vielzahl von Aufgaben belegt. Ihre rechtlichen Befugnisse werden unterstrichen und teilweise sogar ausgeweitet.

Zusätzlich zu den Auswertungen wurden Interviews mit Praktikern und Wissenschaftlern des Konfliktmanagements geführt und ihre Kommentare eingearbeitet. Nicht zuletzt durch diese Gespräche entstand der Eindruck, dass die Bereitschaft der Unternehmen für die Einführung eines Konfliktmanagements wächst. Demnach wird es für die Interessenvertretungen eine Herausforderung sein, die „Zeichen der Zeit“ zu erkennen, um die Einführung von Konfliktmanagement zu fördern.

 


zurück

Login

Melden Sie sich an, um Ihre Merkliste anzeigen zu können

RegistrierenPasswort vergessen?

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden