Kurzauswertungen

Videoüberwachung

Ausgewertet: 31 betriebliche Vereinbarungen der Jahre 1984 bis 2008


Überwachung von Beschäftigten und Missachtung des Datenschutzes durch den Arbeitgeber sind ernsthafte Vergehen, die in den letzten Jahren gehäuft auftreten und in den Medien bekannt werden. Beschäftigte können in ihrer Würde und freien Entfaltung erheblich eingeschränkt werden, wenn z. B. Verhaltensweisen und Leistungen heimlich überwacht werden.

Das Ergebnis der Auswertung zeigt, welche Regelungstrends zum Einsatz von Kamera- und Videogeräten in Unternehmen bestehen und wie die betrieblichen Akteure das Thema Überwachung und Sicherheit aufgreifen.

Die Auswertung zeigt, welche Ziele verfolgt wurden, wie die Rahmenbedingungen für den betrieblichen Einsatz von Videoüberwachungstechnik gestaltet werden und wie Rechte von Beschäftigten und Betriebs- bzw. Personalräten gesichert werden.


Zusatzinfos

Böker, Karl-Hermann: Videoüberwachung (pdf)


zurück

Login

Melden Sie sich an, um Ihre Merkliste anzeigen zu können

RegistrierenPasswort vergessen?

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies