Mitbestimmung im Aufsichtsrat und ihre Wirkung auf die Unternehmensführung

Rapp, Marc Steffen / Wolff, Michael

Eine empirische Analyse vor dem Hintergrund der Finanz- und Wirtschaftskrise. Reihe: Study der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 424.
Düsseldorf:  2019, ISBN: 978-3-86593-339-3. 88 Seiten


Die Reihe Study führt mit fortlaufender Zählung die Buchreihe "edition Hans-Böckler-Stiftung" in elektronischer Form fort.


Download

Kurzbeschreibung:


Die vorliegende Studie untersucht die Rolle der unternehmerischen Mitbestimmung während der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009, indem sie Unternehmensperformance und -entscheidungen analysiert. Insgesamt zeigt sich die Unternehmensperformance mitbestimmter Unternehmen nicht nur während der Krise robuster als bei nicht-mitbestimmten Unternehmen, sie erholt sich auch schneller von den Auswirkungen. In engem Zusammenhang damit kommt bei den Unternehmensentscheidungen mitbestimmter Unternehmen eine langfristigere Orientierung zum Vorschein. Diese Ergebnisse sind wichtig für die Diskussion um die Rolle der Mitbestimmung.



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden