Symposium

Zukunftssymposium Mitbestimmung 2035

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung, In Kooperation mit der Arbeitskammer des Saarlandes

Ort: Friedrichsthal, Rechtsschutzsaal

vom: 24.02.2016, 12:00 Uhr

bis: 26.02.2016, 13:30 Uhr

Was müssen wir heute tun, um die Arbeitswelt von morgen demokratischer zu gestalten? Welche Handlungsspielräume können in der Gewerkschaftsarbeit, in der betrieblichen und Unternehmensmitbestimmung genutzt werden, um für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer „Gute Arbeit für ein gutes Leben“ zu verwirklichen? Welche Strukturen und Instrumente können wir dafür nutzen, welche Veränderungen brauchen wir im Feld der Mitbestimmung, um die heutigen und künftigen Herausforderungen gestalterisch annehmen zu können? Beim Zukunftssymposium „Mitbestimmung 2035“ wollen wir gemeinsam mit (jungen) Multiplikatoren und Akteuren der Mitbestimmung vorausdenken, wie wir uns auf die Arbeitswelt von morgen einstellen und vorbereiten können. Die Veranstaltung bietet den Teilnehmern:

 

  • die Erkundung von vier Szenarien zur Zukunft der Mitbestimmung in Deutschland, die in einem einjährigen Szenarienprojekt von Expertinnen und Experten der Hans-Böckler-Stiftung erarbeitet worden sind und vier unterschiedliche aber gleichermaßen mögliche Zukunftsverläufe bis zum Jahr 2035 durchspielen;
  • einen spannenden Austausch mit anderen über den Wandel von Strukturen, Instrumenten und Handlungsfeldern der Mitbestimmung in längerfristiger Perspektive;
  • Einblicke in die Arbeit mit Szenarien, die sich auch für Fragestellungen in Bezug auf die eigene Organisation,
    das eigene Unternehmen, die eigene Branche, etc. nutzen lassen;
  • den Erwerb neuer Kompetenzen und Methoden für die Arbeit als betrieblicher Interessenvertreter;
  • Impulse für das persönliche Arbeits- und Wirkungsfeld.

 

Broschüre "Zukunftssymposium Mitbestimmung 2035 - Vier Szenarien" (pdf)


Zur Dokumentation der Veranstaltung

 

Kontakt:
Michael Stollt

Veranstaltungsprogramm (pdf)

Anmeldung (pdf)

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden