Böckler Seminar für Aufsichtsräte

Vorstandsvergütung: Was ist angemessen und gerecht?

Elemente und praktische Ausgestaltungsmöglichkeiten der Vorstandsvergütung unter besonderer Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Düsseldorf

am: 31.01.2018

Geschlossene Veranstaltung für Aufsichtsratsmitglieder

Die Kritik an hohen Vergütungen und Renten für Vorstände reißt nicht ab. Auch gesetzliche Novellierungen haben zu keiner grundsätzlichen Verbesserung geführt. Als Reaktion hierauf wurde der Deutscher Corporate Governance Kodex in den letzten Jahren mehrfach, zuletzt im Jahr 2017, geändert. Daneben haben sowohl Politik als auch der DGB Vorschläge unterbreitet, wie die Vorstandvergütung gerechter und nachhaltiger werden kann. Dieses Seminar gibt einen Überblick über die gesetzlichen Grundlagen, die aktuellen Entwicklungen und informiert über die Rechte und Pflichten des Aufsichtsrats. Insbesondere wird darauf eingegangen, wie die Struktur der Vergütung sich verändert hat und durch Maßnahmen verändert werden kann. Darüber hinaus werden die einzelnen Vergütungsbausteine und deren mögliche Ausgestaltung dargestellt, sowie neue Vergütungsmodelle präsentiert. Dabei geht es um:

  • die Einflussgrößen auf die Vergütungshöhe und die Entwicklung der Bezüge im Zeitablauf
  • die Komponenten der Gesamtbezüge und Nebenleistungen
  • eine Bewertung zum Umgang mit geplanten Neugestaltungsplänen bestehender Verträge, der Suche nach aussagefähigeren Bezugsgrößen und den Umgang mit Versorgungs- und Abfindungszusagen
  • die Angemessenheit der Vorstandsvergütung und eine mögliche Verknüpfung zu einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung
  • die Haftung des Gesamtaufsichtsrates und die Wirkung einer größeren Transparenz
  • die unterjährige Beobachtung der Kennziffern, an die die Vergütung geknüpft ist

Besonderes Gewicht kommt dabei in allen Punkten der vergütungspolitischen Rolle der Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat zu

Referenten:
Dr. Heinz Evers, Unternehmensberater, ehem. Kienbaum Geschäftsführer, Gummersbach
Dr. Lasse Pütz, Hans-Böckler-Stiftung, Referat Wirtschaftsrecht, Düsseldorf
Marion Weckes, Hans-Böckler-Stiftung, Referat Wirtschaft

Tagungsleitung:
Dr. Lasse Pütz, Hans-Böckler-Stiftung, Referat Wirtschaftsrecht
Marion Weckes, Hans-Böckler-Stiftung, Referat Wirtschaft

Teilnehmer:
Aufsichtsratsmitglieder aus Aktiengesellschaften und GmbHs, die dem MitbestG unterfallen

Kosten:
Es fallen keine Seminargebühren und keine Übernachtungskosten an. Lediglich die Fahrtkosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt, deshalb können wir die Anmeldungen nur nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigen. Im Falle einer Überbuchung wird durch die Tagungsleitung die Möglichkeit eines Zusatztermins geprüft

Anmeldung:
Janine Bernecker

Stichwort: Böckler Seminar Vorstandsvergütung
Mit folgenden Angaben: Name der Gewerkschaft, Mitgliedschaft in Gewerkschaft seit…,
Name des Unternehmens der Mitgliedschaft im Aufsichtsrat, Rechtsform des Unternehmens/Börsennotierung, drittelbeteiligter oder paritätisch besetzter Aufsichtsrat.


X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies