Böckler Seminar für Aufsichtsräte

Jahresabschluss: Welche Rechte und Pflichten habe ich als Aufsichtsrat?

Die Behandlung des Jahres- und Konzernabschlusses in Aufsichtsrat und Prüfungsausschuss

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Düsseldorf

vom: 20.02.2018

bis: 21.02.2018

Geschlossene Veranstaltung für Aufsichtsratsmitglieder

In Deutschland obliegt die Prüfung von Jahres- und Konzernabschluss grundsätzlich dem gesamten Aufsichtsrat. Ein zusätzlicher Ausschuss des Aufsichtsrats (Prüfungsausschuss) kann aber zur Verbesserung der Aufsichtsratseffektivität beitragen. Aufsichtsräte börsennotierter Gesellschaften sollen gar gemäß Empfehlung des Deutschen Corporate Governance Kodex einen Prüfungsausschuss bilden.

Es stellt sich die Frage, wie die Arbeit des Aufsichtsrats und des Prüfungsausschusses organisiert werden soll, damit einerseits die Pflichten des Aufsichtsrats nicht verwischt werden, andererseits der Aufsichtsrat bei der Prüfung des Jahresabschlusses auch tatsächlich durch den Prüfungsausschuss unterstützt werden kann. In diesem Zusammenhang ist zu klären, wie die Beziehungen zwischen Aufsichtsrat und Prüfungsausschuss zu gestalten sind, wie die Aufgabenteilung aussehen kann und welche sonstigen Bedingungen bei der Prüfung des Jahresabschlusses berücksichtigt werden müssen bzw. sollten.

Themen:

  • Aufgabenteilung zwischen Aufsichtsrat und Prüfungsausschuss
  • Auftragserteilung an den Abschlussprüfer
  • Kommunikation mit dem Abschlussprüfer
  • Überwachung der Unabhängigkeit des Abschlussprüfers
  • Vorgehen bei der Prüfung des Jahresabschlusses nach HGB und IFRS

Referenten:
WP/StB Arno Prangenberg (Geschäftsführung Korthäuer und Partner GmbH, Essen sowie Mitglied des Aufsichtsrats und stellvertretender Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Fraport AG)

Tagungsleitung:
Alexander Sekanina, Hans-Böckler-Stiftung, Referat Wirtschaft

Teilnehmer:
Aufsichtsratsmitglieder

Kosten:
Es fallen keine Seminargebühren und keine Übernachtungskosten an. Lediglich die Fahrtkosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt, deshalb können wir die Anmeldungen nur nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigen. Im Falle einer Überbuchung wird durch die Tagungsleitung die Möglichkeit eines Zusatztermins geprüft

Anmeldung:
Janine Bernecker

Stichwort: Böckler Seminar Jahresabschluss
Mit folgenden Angaben: Name der Gewerkschaft, Mitgliedschaft in Gewerkschaft seit…,
Name des Unternehmens der Mitgliedschaft im Aufsichtsrat, Rechtsform des Unternehmens/Börsennotierung, drittelbeteiligter oder paritätisch besetzter Aufsichtsrat.


X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies