Workers' Voice

Kluge, Norbert / Leger, Robin / Leuchters, Maxi

Workers' Voice in European corporate governance - an invitation to open up new perspectives for participatory democracy. Reihe: Mitbestimmungsreport, Nr. 52.
Düsseldorf:  2019, ISSN: 2364-0413. 32 Seiten


Download

Abstract:


Mitbestimmungsreport No. 52 summarises the results of the Böckler group of experts' "Workers' Voice" and shows that various forms of the Workers' Voice are distributed in Europe - as functional equivalents with similar features and objectives: representing workers' interests, protecting and enforcing workers' rights, and being proactively involved in management decisions. To enable Workers' Voice to play a major role for a social Europe, the EU must revise the European legal framework and strengthen good corporate governance. This includes enshrining co-determination in supervisory and management boards of multinationals in a legally binding way, protecting existing rights to participate on a national level, and stipulating minimum standards for information, consultation and co-determination.



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden