Strong codetermination - stable companies

Rapp, Marc Steffen / Wolff, Michael

An empirical analysis in lights of the recent financial crisis. Reihe: Mitbestimmungsreport, Nr. 51e.
Düsseldorf:  2019, ISSN: 2364-0413. 8 Seiten


Download

Abstract:


This Mitbestimmungsreport is a brief presentation of a project supported by the Hans-Böckler-Stiftung, entitled 'The effects of codetermination in the supervisory board on corporate governance'. The object of study was the role of company codetermination in German companies in relation to company performance and company decision-making during the recent financial and economic crisis. For this purpose companies with and companies without codetermination were compared. The findings show clearly that companies with codetermination not only were more robust during the financial and economic crisis, but also recovered more quickly from its consequences. The study thus underlines the potential of company codetermination for coping with the effects of external shocks, such as the financial and economic crisis.



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden