Ausgabe 10/2014

Teaserbild

Professionelle Betriebsratsarbeit

Wie entstehen gute Ideen? Mit einem Werkzeugkasten für Praktiker, Beispielen innovativer Betriebsratsarbeit, einem Besuch bei Stabsmitarbeitern in großen Betriebsräten und einem Porträt der Abteilung Mitbestimmungsförderung.

Offensive Mitbestimmung

Im Parlament der Betriebsräte

Vor rund 500 Betriebsräten rief der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann auf dem Deutschen Betriebsrätetag 2014 in Bonn auf zur „Offensive gegen den mitbestimmungspolitischen Stillstand in diesem Land“. Die Hans-Böckler-Stiftung war Mitveranstalter. Von Margarete Hasel mehr...

Betriebsräte-Tag

"Mobile Arbeit muss man im Betrieb regeln"

Der Betriebsrätepreis in Gold geht 2014 an BMW für die Betriebsvereinbarung zur mobilen Arbeit. Peter Cammerer, Bereichsbetriebsrat der BMW AG in München, sprach mit dem Magazin Mitbestimmung kurz nach der Preisverleihung über die Knackpunkte. mehr...

Expertise

Im Einsatz für gute Arbeit

Was machen eigentlich die Männer und Frauen, die in der Abteilung Mitbestimmungsförderung in der Hans-Böckler-Stiftung arbeiten? Wir durften für dieses Heft bei einigen Besprechungen und Terminen dabei sein. Von Kay Meiners mehr...

Thesen

Hier muss Mitbestimmung in die Offensive gehen

Norbert Kluge, Leiter der Abteilung Mitbestimmungsförderung in der Hans-Böckler-Stiftung, und Thomas Fischer, Leiter der Grundsatzabteilung beim DGB-Bundesvorstand formulieren die fünf drängendsten Herausforderungen für die Mitbestimmung. mehr...

Betriebsräte-Preis

„Wir haben Recht wiederhergestellt“

An einem Paketumschlagplatz, dem DPD-Depot 147 in Duisburg-Hüttenheim, sollten Lohnkosten gespart werden, zu Lasten der Mitarbeiter, die ausgegliedert wurden. Mit seiner kämpferischen Strategie und dem ver.di-Tarifvertrag hat der Betriebsrat die Pläne vereitelt. Von Carmen Molitor mehr...

Betriebsräte-Preis

„Was tun für Umwelt und Gesundheit“

Der Betriebsrat beim Stuttgarter B2B-Versandhändler Kaiser+Kraft hat eine ungewöhnliche Betriebsvereinbarung abgeschlossen: Wer sich auf dem Weg zur Arbeit umweltfreundlich verhält, wird belohnt. Von Stefan Scheytt mehr...

Betriebsräte-Preis

„Manchmal lagen die Nerven blank“

Wie lassen sich mentale Belastungen am Arbeitsplatz erkennen und beseitigen? Diese Frage geht der Betriebsrat der Allergopharma GmbH in Reinbek bei Hamburg systematisch an. Von Heinrich Kronlage   mehr...

Wissensmanagement

Unser Werkzeugkasten

„Betriebsräte handeln oft reaktiv“, sagt Diplompädagogin Britta 
Bertermann. Das geht auch anders. Sie hat im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung Instrumente für innovative Betriebsratsarbeit zusammengetragen: Hier die Tipps in vier Kategorien. Von Lukas Grasberger mehr...

Stabsmitarbeiter

Im Hintergrund

Sie analysieren die Konzernstrategie, machen sich mit den neuesten Trends im Arbeitsschutz vertraut oder entwerfen Betriebsvereinbarungen. Doch ihre Gesichter kennt kaum einer. Dabei sind die Referenten der großen Betriebsräte oft ziemlich innovativ. Zu Besuch in Wolfsburg und Essen. Von Andreas Kraft mehr...

Bildungsarbeit

Vom Gala-Dinner bis zu VWL

Die Anforderungen an Arbeitnehmervertreter nehmen zu. Das spiegelt sich auch im Seminarangebot der gewerkschaftlichen Bildungsstätten wider: Rollenspiele, Führungsfähigkeiten, politische Interessenvertretung – es gibt nichts, was es nicht gibt. Von Guntram Doelfs mehr...

Soziologie

Keine Miniaturausgabe der Belegschaft

Wer denkt, dass der Betriebsrat ähnlich zusammengesetzt ist wie der Mitarbeiter-Pool, liegt falsch. Die Zusammensetzung der Gremien folgt anderen Regeln. Von Susanne Kailitz mehr...

Produktionssysteme

Einfach schöner

Der Hausgerätehersteller Miele hat in Oelde jetzt seine Fließbänder verschrottet und produziert nun Herde und Backöfen an festen Montageplätzen. Was sagen die Beschäftigten dazu, dass sie nun ein komplettes Gerät selbst bauen? Von Michaela Böhm mehr...

Mitbestimmung

Niemand schreit vor Glück

Onlinehändler Zalando hat sich in Rekordzeit in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) umgewandelt. Für ver.di eine plumpe Aushebelung der Mitbestimmung. Auch weil im neuen Aufsichtsrat jetzt Spitzenmanager als „Arbeitnehmervertreter“ sitzen. Von Guttram Doelfs mehr...

Interview

„Wir müssen auf Beteiligung setzen“

Der IG-Metall-Vorsitzende Detlef Wetzel über Industrie 4.0, selbstbewusste Mitglieder und warum das Ende der Stellvertreterpolitik ansteht.  Das Gespräch in der IG-Metall-Zentrale in Frankfurt/Main führten Margarete Hasel und Renate Hebauf mehr...

Recht

Unternehmen auf die Anklagebank?

Braucht Deutschland ein spezielles Strafrecht für Unternehmen? Der nordrhein-westfälische Justizminister Thomas Kutschaty meint ja – und hat dafür jede Menge Schelte bezogen. Auch bei den Gewerkschaften stößt sein Gesetzentwurf auf Bedenken. Von Joachim F. Tornau mehr...

Rüstungsindustrie

Im Minenfeld

Zwischen Friedensbewegung und Rüstungslobby: Die öffentliche Debatte um Kampfdrohnen und Waffenexporte hat eine alte Kontroverse in der IG Metall wieder aufleben lassen. Von Jörn Boewe und Johannes Schulten mehr...

Berufliche Ausbildung

Coaching für Azubis

Unternehmen suchen händeringend nach Auszubildenden. Zugleich suchen Jugendliche mit Handicaps verzweifelt eine Lehrstelle. „Assistierte Ausbildung“ heißt das Modellprojekt, das beide Seiten unterstützt. Von Christian Sywottek mehr...

Altstipendiatin

Die Sozialarbeiterin

Ursula Unterkofler lehrt seit diesem Frühjahr als Professorin für Soziale Arbeit in München. Mit ihren Positionen zur akzeptierenden Drogenarbeit hat sie es in Bayern schwer. Von Susanne Kailitz mehr...

Zur Sache

Personalabbau beim Arbeitsschutz

Wolfhard Kohte über fehlendes Personal bei der Arbeitsschutzaufsicht: "Ausreichende Kontrollen sind nicht mehr gewährleistet. Die Zahl festgestellter Verstöße ist in einem Jahrzehnt um zwei Drittel gesunken."  mehr...

Rätselhaftes Fundstück

Zu Hause bei Böcklers

In der Nachkriegszeit macht der NWDR eine Homestory bei Hans Böckler und seiner Frau Magdalena. Doch es gibt wenig zu berichten: Der Gewerkschaftsführer ist meist gar nicht da. mehr...

Mein Arbeitsplatz

Teigtaschen für Fernfahrer

Zulfiya Ferschiewa, 33, ist Köchin in Atyrau im Süden Kasachstans in einer Fernfahrerherberge, die ihre Chefin Schaira betreibt. Die Stadt lebt vom Ölboom am Kaspischen Meer. mehr...



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden