Bildungsgutscheine: Mehr Eigenverantwortung, mehr Markt, mehr Effizienz ?

Kühnlein, Gertrud / Klein, Birgit

Erfahrungen bei der Neuausrichtung der beruflichen Weiterbildung. Reihe: Arbeitspapier, Bd. 74.
Düsseldorf:  2003, 40 Seiten


Printversion vergriffen! PDF kostenlos!


Preis: 8,00 EUR

Download

Kurzbeschreibung:


Mit den "Gesetzen zur Modernisierung der Dienstleistungen am Arbeitsmarkt" Hartz 1 und 2 wurde am 1. Januar 2003 ein völlig neues Instrument zur Förderung beruflicher Weiterbildung eingeführt. Sogenannte Bildungsgutscheine sollten die Wahlmöglichkeiten und Eigenverantwortung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhöhen und für mehr Wettbewerb und Transparenz am Weiterbildungsmarkt sorgen. Die bisherigen Erfahrungen werden von Bildungsexperten, Arbeitsämtern, Politikern und Gewerkschaften jedoch als "ernüchternd", "enttäuschend" und "katastrophal" bezeichnet. Die Autorinnen des Arbeitspapiers gehen der Frage nach, ob es sich bei den beobachteten Problemen lediglich um Übergansprobleme handelt oder um Strukturfehler. Erste Antworten liefert ihre Untersuchung des neuen Verfahrens in der Region Dortmund/östliches Ruhrgebiet.



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden