Ausgabe 03/2013

Teaserbild

Wettlauf um Rohstoffe

Warum wir nur mit Effizienz gewinnen

Die Industrie ist und bleibt abhängig von schwankenden und letztlich steigenden Rohstoffpreisen. Der Kostenblock der Material- und Energiekosten macht vielen Unternhemen zunehmend zu schaffen. Das Gebot der Stunde lautet daher Ressourceneffizienz.

Rohstoffpolitik

Sichere Rohstoffe, aber nicht um jeden Preis

Weltweit werden immer mehr Metalle benötigt. Das macht sie teuer und knapp. Die deutsche Industrie hat das Thema verschlafen und spannt jetzt die Politik ein. IG Metall und kirchliche Hilfswerke betonen die negativen Folgen der Rohstoffgewinnung. Von Annette Jensen mehr...

Grafikseite zum Download

Südafrika

Arm trotz Reichtum

Nirgends auf der Welt gibt es so viel Platin wie in Südafrika. Doch die Minenarbeiter haben nicht nur nichts von dem Rohstoff-Reichtum: Ihre Arbeit macht sie auch noch krank. Jetzt kämpfen sie für ihre Rechte. Von Annette Jensen mehr...

Ost-Kongo

Coltan finanziert den Krieg

Seit dem Völkermord in Ruanda kommt die Region rund um den Kivu-See nicht zur Ruhe. Schuld daran sind auch die wertvollen Rohstoffvorkommen, die den Krieg zwischen den Bevölkerungsgruppen seit Jahren finanzieren. Von Annette Jensen mehr...

Interview

„Wir gehen ins volle Risiko“

Karlheinz Blessing, Vorstandsvorsitzender der Dillinger Hütte und der Saarstahl AG, über das Auf und Ab der Rohstoffpreise, die Vorteile eigener Minen und Verantwortung in der Rohstoffkette. Das Gespräch führte Cornelia Girndt mehr...

Heimische Bodenschätze

Deutschland ist Rohstoffland

Deutschland ist nur arm an bestimmten Rohstoffen. Kohle, Salz, Steine, Kalk, Ton sind in rauen Mengen vorhanden. Derzeit werden neue Minen exploriert, alte öffnen wieder. Von Stefan Scheytt mehr...

Landfill Mining

Die Halde wird angebohrt

Metalle, Kunststoff, Dünger – Mülldeponien und Industriehalden sind wertvolle Rohstofflager. Wissenschaftler und Unternehmen erkunden die Möglichkeiten, die Schätze zu heben. Von Christian Sywottek mehr...

Ressourceneffizienz

Smartes Wachstum

Mit weniger Rohstoffeinsatz produktiver sein. Bio- statt Erdölkunststoffe einsetzen. Gar keine Abfälle mehr produzieren. Dinge nicht verbrauchen, sondern gebrauchen. Im Recycling-Markt boomen Ideen und Investitionen. Von Carmen Molitor mehr...

Grafik zu Cradle to Cradle als PDF

Interview

„Die Fixierung auf die Arbeitskosten ist falsch“

Ressourcenproduktivität kann man nicht verordnen. Dazu gehört „ein ständiges Innovieren, das Schauen rechts und links des Pfades, Intelligenz und Glück“, sagt Tomas Nieber, Abteilungsleiter Wirtschafts- und Industriepolitik beim IG-BCE-Vorstand. Die Fragen stellte Carmen Molitor mehr...

Bosch

Abschied von den Spritfressern

„Der Betriebsrat hat entscheidend darauf hingewirkt, dass man den Standort nicht schließt, sondern eine Chance gibt, für den Neustart mit grünen Technologien“, sagt Stefan Störmer. Von Carmen Molitor mehr...

Bayer MaterialScience

Vom Sorgenkind zum Vorzeigestandort

„Wir als Betriebsrat wollten mit diesem neuen Verfahren bei der Chlorherstellung einen innovativen Sprung machen“, sagt Betriebsratsvorsitzende Petra Kronen. Von Carmen Molitor mehr...

Novelis

Wo Schrott Gold wert ist

„Bei uns in Nachterstedt wird derzeit die weltweit größte Recyclinganlage für Aluminium gebaut, das ist eine echte Zukunftsinvestition“, freut sich Betriebsratsvorsitzender Dieter Salewski. Von Carmen Molitor mehr...

Stahlindustrie

Meister in Effizienz

Die Stahlindustrie ist in Sachen Materialeffizienz schon weit vorangekommen. Jetzt geht es um die Energieeffizienz – hierbei bewegen mitbestimmte Initiativen einiges und fahren Preise ein. Von Karin Flothmann mehr...

Rohstoff-Effizienz

Den Kostenblock anpacken

Die IG Metall unterstützt Betriebs(rats)beratung zur Steigerung der Material- und Energieeffienz. Das sichert gute Arbeit und macht wettbewerbsfähig. Von Karin Flothmann mehr...

Handwerkskonzerne

Abschied vom goldenen Boden

Das Handwerk erlebt einen Strukturwandel. Zunehmend prägen Unternehmensgruppen die Branche. Tarifpolitik und betriebliche Mitbestimmung werden ausgehöhlt, die Löhne sind im Sinkflug. Kann überbetriebliche Interessenvertretung die Probleme lösen? Von Lukas Grasberger mehr...

Versicherungen

Aufstand gegen den Milliarden-Deal

Die Allianz wollte die Provinzial NordWest aufkaufen. Die Übernahme hätte zum Startschuss für eine Privatisierungswelle unter den Versicherern des Sparkassenverbundes werden können. Doch die Beschäftigten haben den Milliarden-Deal verhindert – zumindest vorerst. Von Frank Biermann mehr...

Versandhandel

„Ein Schlaglicht auf eine besonders schlimme Situation"

Heiner Reimann, Gewerkschaftssekretär bei ver.di, über seine Erfahrungen mit dem Online-Händler Amazon, die ARD-Reportage „Ausgeliefert“ und das Internet als Organizing-Plattform. Das Gespräch führte Kay Meiners mehr...

Globalisierung

Die Gewerkschaft als Feind

DHL ist das größte Logistikunternehmen der Welt. Während die Tochter der Deutschen Post in Europa Gewerkschaftsrechte achtet, sieht es international ganz anders aus. Massive Klagen kommen aus Kolumbien. Von Knut Henkel mehr...

Interview

„Haltung des DHL-Vorstandes absolut nicht nachvollziehbar“

Andrea Kocsis, stellvertretende ver.di-Vorsitzende und Leiterin des Fachbereichs Postdienste, Spedition und Logistik, über die antigewerkschaftlichen Praktiken der Post-Tochter DHL. mehr...

Gleichberechtigung

Auch Frauen können Polizei

Inzwischen sind Polizistinnen in diesem Männerberuf weitgehend akzeptiert. Doch wenn es um Karrierechancen geht, haben vor allem Mütter und Teilzeitkräfte strukturelle Nachteile, wie eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung ergab. Von Carmen Molitor mehr...

Zur Sache

Ran an die Ursachen von Stress

„Gut gemeinte Unternehmens-Aktivitäten treffen oft nicht den Kern. Eine Auseinandersetzung mit den Stress-Ursachen erfolgt selten“, sagt Elke Ahlers. Sie leitet das Projekt „Betriebliche Arbeitspolitik“ im WSI in der Hans-Böckler-Stiftung. mehr...

Altstipendiat

Der Vollblut-Akademiker

Tobias Singelnstein, Juniorprofessor für Strafrecht an der FU Berlin, macht sich Gedanken, wie sich Zeitgeist und Recht beeinflussen. Von Susanne Kailitz mehr...

Rätselhaftes Fundstück

Belastete Verhältnisse

Monatelang kämpfen Niederländer 1953 mit den Folgen einer Jahrhundertflut. Hilfe kommt aus aller Welt. Aus Deutschland kommen etwa Helfer vom Technischen Hilfswerk und vom DGB. Doch die beiden Organisationen haben ein Problem miteinander. mehr...

Mein Arbeitsplatz

Mitbestimmung bei der US-Army

Mario Roosingh, 55, Elektriker und Kälteanlagenbauer, ist seit 34 Jahren bei der US-Armee Landstreitkräfte in Schweinfurt beschäftigt. Seit er vor sechs Jahren in den Vorstand der Hauptbetriebsvertretung gewählt wurde, pendelt Roosingh nach Heidelberg, wo die US-Armee ihr Hauptquartier hat, deren Zivilbeschäftigte er vertritt. mehr...



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden