Datenbank Betriebsvereinbarungen

In dieser Datenbank finden Sie anonymisierte Textauszüge aus abgeschlossenen Betriebs- oder Dienstvereinbarungen. Wir stellen keine Mustervereinbarungen zur Verfügung, sondern dokumentieren Praxisfälle und zeigen eine Auswahl verhandelter Kompromisse.

Wenn man eine neue Vereinbarung entwirft, sollte man sich darüber klar sein, dass die Auswahl aus dieser Datenbank verhandelte Ergebnisse sind und in der Regel keine Maximalforderungen. Andererseits lässt sich anhand der Beispiele erkennen, wie andere Unternehmen und Verwaltungen Probleme gelöst haben.

Thema: Betriebliche Weiterbildung

Gerd Busse/Winfried Heidemann, Bund-Verlag 2012

1. Regelungsinhalte

1.1. Anlass der Weiterbildung
1.1.1Technische Neuerungen im Betrieb (z. B. Einführung neuer Hard- und Softwaresysteme) | 10 Textauszüge
1.1.2Neue Managementfelder sowie Änderungen in der Arbeits- und Betriebsorganisation (z. B. Einführung von BEM, Qualitätsmanagement, Arbeitszeitsystemen, Mitarbeitergesprächen oder Leistungsbeurteilungen, Umgang mit E-Mail und Internet) | 10 Textauszüge
1.1.3Betriebliche Umstrukturierungen (z. B. Fusion, Stellenabbau, Firmenzukauf, Insolvenz) | 10 Textauszüge
1.1.4Kurzarbeit (insbesondere die Qualifizierung in Kurzarbeit nach den Gesetzen im Zuge der Wirtschaftskrise 2008/2009) | 10 Textauszüge
1.1.5Störungen im betrieblichen Miteinander (z. B. Mobbing oder Diskriminierung) | 6 Textauszüge
1.1.6Sonstiges | 1 Textauszug
1.2. Ziele und Zielgruppen der Weiterbildung
1.2.1Ziele der Weiterbildung (z. B. Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, Erhalt u. Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit, Steigerung der Attraktivität des Unternehmens, Förderung bestimmter Beschäftigungsgruppen) | 10 Textauszüge
1.2.2Zielgruppen der Weiterbildung (Arbeitnehmer, Führungskräfte, Führungskräftenachwuchs und Betriebsräte) | 10 Textauszüge
1.3. Definition, Formen und Themen der Weiterbildung
1.3.1Definitionen | 10 Textauszüge
1.3.2Formen der Weiterbildung (z. B. klassischer Unterricht; Projekt- und Gruppenarbeit; Networking; E-Learning; Training on the Job; Job Rotation - aber auch neue Lernformen sowie Formen formeller und informeller Weiterbildung) | 10 Textauszüge
1.3.3Themen der Weiterbildung (berufsbezogene Fachkenntnisse, Schlüsselkompetenzen, allgemeine betriebsrelevante Themen wie z. B. Arbeits- und Gesundheits- oder Umweltschutz, Sprachkurse, ''Ausbildung der Ausbilder'') | 10 Textauszüge
1.4. Zugang zur Weiterbildung
1.4.1Zugangsverfahren (z. B. eingesetzte Instrumente wie Mitarbeitergespräch, Potenzialanalyse oder Tests, die den Zugang regeln; Rolle der Führungskräfte beim Zugang zur Weiterbildung) | 13 Textauszüge
1.4.2Berücksichtigung versus Ausschluss bestimmter Beschäftigtengruppen | 10 Textauszüge
1.4.3Anreizsystem (z. B. Gutscheinhefte) | 8 Textauszüge
1.5. Organisation der Weiterbildung
1.5.1Bedarfsfeststellung und -planung, Budgetfragen | 10 Textauszüge
1.5.2Durchführung der Weiterbildung (Räume, Dozenten, Regelungen, die sich auf die organisatorische Durchführung der Weiterbildung beziehen) | 14 Textauszüge
1.5.3Umgang mit Zeit- und Geldressourcen: Freistellung und Kostenübernahme | 7 Textauszüge
1.5.4Umgang mit Zeit- und Geldressourcen: Kofinanzierung der Weiterbildung durch die Beschäftigten in Form von Zeit oder Geld | 10 Textauszüge
1.5.5Umgang mit Zeit- und Geldressourcen: Nutzung von Arbeitszeit- oder Lernzeitkonten für Weiterbildungszwecke | 8 Textauszüge
1.5.6Umgang mit Zeit- und Geldressourcen: Weiterbildungsvereinbarungen und Rückzahlungsklauseln | 7 Textauszüge
1.5.7Zertifizierung | 9 Textauszüge
1.5.8Evaluation und Qualitätssicherung | 9 Textauszüge
1.5.9Datenschutz | 7 Textauszüge
1.5.10Entgeltfragen (auch Rechte aus der Teilnahme an Weiterbildung und steuerliche Fragen) | 10 Textauszüge

2. Mitbestimmungsregelungen, Instrumente und Verfahren sowie Beteiligung von Beschäftigten

2.1. Rechte des Betriebsrats
2.1.1Informations- und Vorschlagsrecht des Betriebsrats | 14 Textauszüge
2.1.2Anhörungs- und Beratungsrecht des Betriebsrats | 3 Textauszüge
2.1.3Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats | 11 Textauszüge
2.2. Zusammenarbeit mit anderen Akteuren
2.2.1Gemeinsame Gremien, paritätische Kommissionen, Arbeitskreise, usw. | 11 Textauszüge
2.2.2Umgang mit Konflikten | 9 Textauszüge
2.3. Beteiligung der Beschäftigten
2.3.1Auswahl und Gestaltung der eigenen Weiterbildung, auch Verpflichtung zur Weiterbildung | 10 Textauszüge
2.4. Bezug zu anderen Regelungen
2.4.1Tarifverträge, Gesetze, andere Betriebsvereinbarungen | 10 Textauszüge

 
 

Ganzes Gestaltungsraster ansehen
Zur Übersicht

Login

Melden Sie sich an, um Ihre Merkliste anzeigen zu können

RegistrierenPasswort vergessen?

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden