Social Media - Enterprise 2.0

Beispiele zum Einsatz von Social Software in Unternehmen

Social Software im Arbeitsalltag einsetzen

Die Bayer AG hat mit "Enjoy Social Media" eine Lernumgebung geschaffen, in der Beschäftigte lernen sicher mit dem Social Web umzugehen. Zudem bekommt man Möglichkeiten aufgezeigt, Elemente des Social Web in die täglichen Arbeitsabläufe einfließen zu lassen.


Vermittlung von Social-Media-Kompetenzen in einer Social-Media-Lernumgebung - Ein Erfahrungsbericht der Bayer AG (pdf)

Enterprise 2.0 Fallstudien-Netzwerk

Alle weiteren aufgeführten Fallstudien aus Unternehmen stammen von der Internetpräsenz "Enterprise 2.0 Fallstudien", Netzwerk und Plattform herausgegeben von WissenschaftlerInnen verschiedener Universitäten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Über die Herausgeber des Enterprise 2.0 Fallstudien-Netzwerks

Wissensvernetzung mit TechnoWeb 2.0 bei der Siemens AG

Anfang 2010 führte die Siemens AG konzernübergreifend das so genannte TechnoWeb 2.0 ein. Beschäftigte können sich auf der Plattform länder- und bereichsübergreifend vernetzen und austauschen. Auf diese Weise kann über die Abteilungsgrenzen hinweg an der Lösung aktueller Probleme gearbeitet werden. Ziel ist zudem, das Wissen im Unternehmen besser auffindbar zu machen. In der angeführten Fallstudie wird auch auf die Rolle des Betriebsrats bei der Implementierung der Wissensmanagement-Plattform eingegangen.


Siemens: Wissensvernetzung mit TechnoWeb 2.0

Communote: Unternehmensinternes Microblogging

Seit September 2008 nutzt das Unternehmen zur Verbesserung des Informationsaustauschs eine eigens entwickelte Microblogging-Software. Von den 180 Beschäftigten arbeiten ca. 60 vorrangig projektbasiert. Kleine Informationseinheiten informieren über aktuelle Projekte, Ideen, Probleme, etc. Auf diese Weise soll eine umfassende Informiertheit ("Awareness") erreicht werden und die Informationsflut durch E-Mail gesenkt werden.


Communardo Software GmbH: Enterprise Microblogging

Opel: Weiterqualifikation durch den Einsatz von Audio-Podcasts

Bei Opel setzt man bei der Weiterqualifikation von Beschäftigten auf den Einsatz von Audio-Podcasts (gelegentlich auch Video-Podcasts). Die Informationen werden auch in einem Wiki zusammengetragen. Mit dem Einsatz von Web 2.0-Tools bei der Weiterbildung von Beschäftigten wird eine höhere Aktualität, Transfersicherung und Nachhaltigkeit angestrebt.


Opel: Podcasts in der Vertriebsschulung

Weitere Fallstudien

Enterprise 2.0 Fallstudien: Aus Erfahrung lernen


Enterprise 2.0 Fallstudien

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies