Pressemitteilungen 2012

2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 | 2012 2011 2010 2009 2008 2007

01.03.2012

Service des WSI-Tarifarchivs

Tarifrunde 2012: Überblick über die Lohnforderungen

Insgesamt laufen von Ende 2011 bis Ende 2012 die Einkommenstarifverträge für rund 9,1 Millionen Beschäftigte aus. Jetzt tritt die Tarifrunde 2012 in die Phase der Verhandlungen: Heute beginnen die Verhandlungen im öffentlichen Dienst für Bund und Gemeinden und im Bankgewerbe, in Kürze startet auch die Metall- und Elektroindustrie, später folgen u.a. die chemische Industrie und zahlreiche andere Branchen. Die Tarifforderungen bewegen sich zwischen 5 und 7 Prozent, wie die folgende Übersicht zeigt:

Tarifliche Entgeltforderungen 2012 (Branche - Gewerkschaft - Forderung):

  • Bankgewerbe - ver.di - 6,0 %
  • Chemische Industrie - IG BCE - 6,0 %
  • Deutsche Post AG - ver.di - 7,0 %
  • Deutsche Telekom AG - ver.di - 6,5 %
  • Metall- und Elektroindustrie - IG Metall - 6,5 %
  • Nahrung-Genuss-Gaststätten - NGG - 5 – 6 %
  • Öffentlicher Dienst (Bund und Gemeinden) - ver.di - 6,5 %, mind. 200 €
  • Volkswagen AG - IG Metall - 6,5 %
  • Quelle: WSI-Tarifarchiv

Darüber hinaus stellen die Gewerkschaften zum Teil weitere Forderungen wie zum Beispiel die unbefristete Übernahme der Ausgebildeten (u. a. Metall, öffentlicher Dienst), Begrenzung und mehr Mitbestimmung bei der Leiharbeit (Metall), Gestaltung der Lebensarbeitszeit (Chemie), Gesundheits- und Belastungsschutz (Bankgewerbe).

In einigen kleineren Bereichen wurden bereits erste Abschlüsse getätigt, sie beinhalten tarifliche Steigerungen von zum Teil deutlich mehr als 3 Prozent, bei der Deutschen Post AG von genau 4,0 Prozent.

Kontakt:

Dr. Reinhard Bispinck
Leiter des WSI-Tarifarchivs

Rainer Jung
Leiter Pressestelle

zurück

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden