Praxisblätter für Betriebsräte und Aufsichtsräte

Innovationen: Diagnose-Werkzeug

Innovative Unternehmen sind erfolgreicher - diese Erkenntnis hat sich mittlerweile durchgesetzt. Eine gute Position auf dem Markt und ein gutes Image bei den Kunden, das genau wollen Unternehmen.

Innovative Unternehmen haben, unabhängig von ihrer Größe, sehr viel häufiger eine gute Ertragslage und eine positive Beschäftigungsprognose. Unternehmen, die keine Innovationen und Erneuerungen entwickeln, stehen deutlich schlechter da. Die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens zu entwickeln und auszubauen, bedeutet eine Stärkung von innen - eine zukunftsorientierte und langfristige Ausrichtung, die auf die wirklichen Wertschöpfer eines Unternehmens, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, setzt.

Unternehmensleitungen und Interessenvertretungen, die Beschäftigung und gute Arbeitsbedingungen nachhaltig sichern wollen, setzen auf gemeinsame Gestaltung von Innovation im Dialog. Innovation braucht eine mittelfristige Perspektive und ist daher nicht allein Angelegenheit des Managements, sondern ebenso eine Aufgabe des Betriebsrates.

Diagnose-Werkzeug für Betriebsräte

Das Tool "InnoKenn" ist ein arbeits- und beschäftigungsorientiertes Diagnosewerkzeug. Es zeichnet ein genaues Bild der Kernkompetenz "Innovationsfähigkeit" und der inneren Stärken und Schwächen des Unternehmens, auf seine Fähigkeiten, sich ständig zu erneuern. Geeignet ist es zum Einsatz für Unternehmensleitungen und Interessenvertretungen.

Handbuch zum Download (zip)
Auswertungstool zum Download (zip)


zurück

Kontakt

Dr. Oliver Emons
Tel.: 0211 - 7778 165
Mail an Dr. Oliver Emons senden
Praxisblätter - Wissen für Betriebs- und Aufsichtsräte

Praxisblätter - Wissen für Betriebs- und Aufsichtsräte

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies