Betriebliche Fallbeispiele "Lebensbegleitendes Lernen"

Überblick: Duale Studiengänge

Zunehmend bieten Unternehmen duale Ausbildungsgänge für Abiturienten an, in denen theoretische Bildung an Berufsakademien, Fachhochschulen oder Hochschulen mit der betrieblichen Praxis verzahnt wird.


Im Jahr 2008 gibt es insgesamt 687 Studiengänge an 260 Hochschulen oder Berufsakademien mit knapp 44.000 Studierenden. Auf betrieblicher Seite beteiligen sich daran ca. 12.000 Betriebe als Kooperationspartner. Eine Dynamik erhält das Modell dualer Studiengänge zum einen durch die Praxis der Personalrekrutierung von Unternehmen für anspruchsvolle und wissensbasierte Tätigkeiten und zum anderen durch die europaweite Einführung der Bachelor-/Master-Struktur.

Die Kurzstudie trägt die verfügbaren Informationen über duale Studiengänge in Deutschland zusammen und geht auf folgende Fragen ein:

  • Was kennzeichnet ein duales Studium?
  • Wie stehen duale Studiengänge im Gesamtangebot des tertiären Bildungssektors und wie steht es um die Durchlässigkeit?
  • Welche Erfahrungen gibt es aus Sicht von Unternehmen und Studierenden
  • Führt die Akademisierung der Berufsausbildung zur Verdrängung der Absolventen klassischer dualer Lehrlingsausbildung?
  • Welches ist die Rechtstellung von dual Studierenden in den Betrieben?


Download der Fallstudie von Gerd Busse (pdf)



zurück

Kontakt

Eva Ahlene
Tel.: 0211 - 7778 171
Mail an Eva Ahlene senden
Praxisblätter - Wissen für Betriebs- und Aufsichtsräte

Praxisblätter - Wissen für Betriebs- und Aufsichtsräte

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies