Grafiken zur Bundestagswahl 2017

Wichtige Themen sind im Wahlkampf zu kurz gekommen. Welche Probleme warten wirklich auf die nächste Regierung? Diese Grafiken illustrieren einige der Herausforderungen der Zukunft - von der Sicherung der Rente über gut bezahlte und würdevolle Jobs für alle bis zur Reduzierung der Ungleichheit.


Vorschläge gegen Ungleichheit und Armut

Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst. Was die Politik dagegen tun kann, zeigt eine Studie des IMK. Darin sind 16 ganz konkrete Vorschläge, wie die Regierung die Reichen stärker einbinden, die Mitte stärken und Armut verhindern kann. -> Mehr Infos zur Studie des IMK



Wird die Rente in Zukunft reichen?

Die Abkehr von der Lebensstandardsicherung in der Rentenversicherung hat für viele Beschäftigte ernsthafte Konsequenzen: Um über das Grundsicherungsniveau zu kommen, sind immer mehr Beitragsjahre oder höhere Stundenlöhne nötig. -> Mehr Infos zur Entwicklung des Rentenniveaus



Können Arbeitnehmer auch in Zukunft mitbestimmen?

Viele junge Beschäftigte kennen ihre Rechte nicht. Sie trauen sich nicht, Forderungen zu stellen oder Grenzen zu ziehen. Dazu benötigen sie Unterstützung. -> Mehr Infos zur Studie über die Generation Y



Gute Arbeit für alle - der Mindestlohn als erster Schritt

Der gesetzliche Mindestlohn hat nicht nur vielfach für eine bessere Bezahlung gesorgt, sondern auch die Arbeitsbedingungen und die Arbeitszufriedenheit von Beschäftigten im Niedriglohnsektor positiv beeinflusst. -> Mehr Infos zu den positiven Wirkungen des Mindestlohns



Wirtschaftliche Chancen - auch für Menschen mit Migrationshintergrund

Der Anteil der armutsgefährdeten Menschen mit Migrationshintergrund betrug im Jahr 2016 28,1 Prozent, viel höher als unter der Gesamtbevölkerung. Darunter sind auch jüngst zu uns gestoßene Flüchtlinge - aber nicht nur. Wie können wir allen Menschen Chancen auf Wohlstand zu ermöglichen? -> Mehr Infos über Armut in Deutschland



Unbezahlte Arbeit ist ungleich verteilt

Frauen wenden erheblich mehr Zeit für Kindererziehung und Hausarbeit auf als Männer. Solange das so bleibt, ist eine Gleichstellung in Beruf und Gesellschaft nicht erreichbar. -> Mehr Infos über unbezahlte Arbeit

 



 

Nur Wachstum - oder auch Wohlstand?

Der Wohlstand in Deutschland hat seit den 1990er-Jahren kaum zugenommen. Das liegt auch an der gestiegenen Ungleichheit. Erst seit kurzem deutet sich eine Trendwende an. -> Mehr Infos zu Wachstum vs. Wohlstand


Zusatzinfos

Die Verwendung der Grafiken unter Angabe der Quelle ist frei.


zurück

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden