Fördererkreis: Fast 7000 sind dabei


Die Förderinnen und Förderer der Hans-Böckler-Stiftung ermöglichen uns mit ihren regelmäßigen Zuwendungen unsere Arbeit. Mitglied im Förderkreis können alle werden, die die Arbeit der Hans-Böckler-Stiftung mit einer jährlichen Zuwendung unterstützen möchten.

Fast 7000 Menschen gehören zu unserem Fördererkreis und helfen mit, dass wir an "Fakten für eine faire Arbeitswelt" arbeiten können. Vor allem sind dies Arbeitnehmervertreterinnen und -vertreter in Aufsichtsräten, die einen Teil ihrer Vergütungen an uns abführen. Aber auch Einzelpersonen und Institutionen gehören dazu. Sie erhalten regelmäßig das Magazin "Mitbestimmung" mit Informationen und Meinungen rund um die Arbeitswelt.

Regelmäßig werden die Förderinnen und Förderer über aktuelle Entwicklungen aus der Stiftung informiert. Im Zentrum dieser Veranstaltungen steht jeweils ein inhaltliches Schwerpunktthema wie beispielsweise "Kreative Personalpolitik".

Die Stiftung stellt die Entwicklungen und Ergebnisse ihrer Arbeit auf vielen Tagungen und Workshops vor und veröffentlicht sie in zahlreichen Publikationen. Selbstverständlich stehen diese Angebote auch den Förderinnen und Förderern zur Verfügung.


Förderer werden (pdf)
Vorlage für Einzugsermächtigung (pdf)


zurück

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden