Dr. Heiner Dribbusch

Referatsleiter


Abteilung:

WSI

Referat:

Tarif- und Gewerkschaftspolitik

Arbeitsschwerpunkte:

Arbeitskampfentwicklung (Deutschland, Europa), tarifpolitische und betriebliche Interessenvertretung, Gewerkschaftspolitik; Projekt LohnSpiegel

 


Telefon:

0211 - 7778 217

E-Mail:

Mail an Dr. Heiner Dribbusch senden

Dr. rer. pol.; geb. 1954, Abitur, Ausbildung zum Schreiner, Facharbeiter und Betriebsrat in einem Mannheimer Metallbetrieb, Studium der Wirtschafts- und Sozialgeschichte/Neueren Geschichte und Politikwissenschaft in Mannheim, Forschungsarbeiten zu Gewerkschaften und gewerkschaftlicher Organisierung. Promotion in Bremen über gewerkschaftliche Mitgliedergewinnung im privaten Dienstleistungssektor. Seit Februar 2003 als Wissenschaftler am WSI der Hans-Böckler-Stiftung. Seit 2007 Leiter des Referats Tarif- und Gewerkschaftspolitik.

Veröffentlichungen (Auswahl):

2016
Trade Unions in Germany: Development, Challenges, Responses (gemeinsam mit Peter Birke). In: Artus, I. et al. (Hrsg.): Developments in German Industrial Relations, Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars Publishing, S. 93-129.

Organizing through conflict: exploring the relationship between strikes and union membership in Germany, in: Transfer: European Review of Labour and Research,  22 (3), S. 347-365.

Dribbusch, Heiner (2016): Streikrepublik Deutschland? Mitnichten! in: Bundeszentrale für Politische Bildung (Hg.), Streik: Die Neue Netzdebatte


2015
Where is the European general strike? Understanding the challenges of trans-European trade union action against austerity. In: transfer. European Review of Labour and Research, Vol. 21(2), Mai 2015, S. 171-185.


2014

Voraussetzungen internationaler Solidarität: Zur Diskussion um einen europäischen Generalstreik. In: WSI-Mitteilungen 05/2014


"Kein Tag ohne Streik": Arbeitskampfentwicklung im Dienstleistungssektor. (gemeinsam mit Torsten Bewernitz) In: WSI-Mitteilungen 05/2014


Arbeitgebermaßnahmen gegen Betriebsräte: Angriffe auf die betriebliche Mitbestimmung. (gemeinsam mit Martin Behrens) In: WSI-Mitteilungen 02/2014

Die DGB-Gewerkschaften seit der Krise: Entwicklungen, Herausforderungen, Strategien (pdf) (gemeinsam mit Peter Birke). Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung (auch in englischer, französischer, russischer und spanischer Sprache erschienen).

Profsojuzy v Federativnoj Respublike Germanija: organizašija, ramočnye uslovija, vyzovy
(pdf) (gemeinsam mit Peter Birke) Kiev: Fond im. Fridricha Eberta, Predstavitel'stvo v Ukraine.



2013
Anti-Unionism in a Coordinated Market Economy: the Case of Germany (gemeinsam mit Martin Behrens). In: Gregor Gall/Tony Dundon (Hrsg.): Global Anti-Unionism. Nature, Dynamics, Trajectories and Outcomes, Houndmills: Palgrave MacMillan, S. 83-103.



2012
Sozialpartnerschaft und Konflikt: Gewerkschaftliche Krisenpolitik am Beispiel der Automobilindustrie. In: Zeitschrift für Politik Vol. 59, H2, S. 123-143.

Die Gewerkschaften in der Bundesrepublik Deutschland. Organisation, Rahmenbedingungen, Herausforderungen (pdf) (gemeinsam mit Peter Birke). Berlin: Friedrich-Ebert-Stiftung.



2011
Organisieren am Konflikt: Zum Verhältnis von Streik und Mitgliederentwicklung. In: Haipeter, Th./Dörre, K. (Hrsg.): Gewerkschaftliche Modernisierung, Wiesbaden: VS Verlag, S. 231-263.



2010
60 Jahre Arbeitskampf in der Bundesrepublik. Ein Überblick. In: Bispinck, R./Schulten, Th. (Hrsg.): Zukunft der Tarifautonomie, Hamburg: VSA, S. 145-168.


Tarifkonkurrenz als gewerkschaftspolitische Herausforderung: ein Beitrag zur Debatte um die Tarifeinheit (pdf), Düsseldorf, Hans-Böckler-Stiftung, WSI-Diskussionspapier 172



2009
Streik-Bewegungen. Neue Entwicklungen im Arbeitskampf. In: Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, 4/2009, S. 56-66.

Konkurrierende Tarifpolitik: Herausforderung für die DGB-Gewerkschaften. In: WSI-Mitteilungen, Vol. 62, S. 193-200.



2008
Tarifkonkurrenz der Gewerkschaften zwischen Über- und Unterbietung. Zu aktuellen Veränderungen in der Tariflandschaft. In: Sozialer Fortschritt, Vol. 57, S. 153-163. zusammen mit Reinhard Bispinck



2007
Strikes around the world, 1968-2005. Case studies of 15 countries, Amsterdam: Aksant, herausgegeben zusammen mit Sjaak van der Velden, Dave Lyddon und Kurt Vandaele


Das "Organizing Modell": Entwicklung, Varianten, Umsetzung. In: Bremme, Peter et al. (Hrsg.), Never work alone: Organizing - ein Zukunftsmodell für Gewerkschaften, Hamburg: VSA, S. 24-52.


2003
Gewerkschaftliche Mitgliedergewinnung im Dienstleistungssektor. Ein Drei-Länder-Vergleich im Einzelhandel. Berlin: edition sigma.



1998
Mitgliedergewinnung durch offensive Interessenvertretung: Neue gewerkschaftliche Organisationsansätze aus den USA. Das Beispiel "Justice for Janitors". In: WSI Mitteilungen, Vol. 51, S. 281-291

 


Zurück

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden