Eva Ahlene

Referatsleiterin


Abteilung:

I.M.U.

Referat:

Qualifikation

Arbeitsschwerpunkte:

Berufliche und betriebliche Aus- und Weiterbildung; Mitbestimmte Kompetenzentwicklung für die Arbeitswelt der Zukunft; Kompetenz für betriebliche Interessenvertretungen; Transnationale berufliche Mobilität

Telefon:

0211 - 7778 171

E-Mail:

Mail an Eva Ahlene senden

Ausgewählte Publikationen Eva Ahlene (pdf)

Ahlene, Eva/Dobischat, Rolf (2013): Scientific Further Training in Logistics. New Paths in Vocational-Operational Qualification as an Aim of a Joint Research Project as Part of the LogistikRuhr Efficiency Cluster. In: Clausen, Uwe/ten Hompel, Michael/Klumpp, Matthias (Eds.): Efficiency and Logistics. Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg, pp. 301-311.

Ahlene, Eva/Dobischat, Rolf (2011): Betriebliche Lernzeitkonten – Zwischenbilanz einer Debatte. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik (BWP), Heft Oktober 2010, S. 44-47.

Dobischat, Rolf/Ahlene, Eva/Rosendahl, Anna (2010): Hochschulen als Lernorte für das Lebensbegleitende Lernen? Probleme und Perspektiven für die (wissenschaftliche) Weiterbildung. In: Report – Zeitschrift für Weiterbildungsforschung 33(2010)2, S. 22-33.

Ahlene, Eva/Dobischat, Rolf (2009): Qualifizierung zum „Projektmanager Internationale Kontraktlogistik“ – Ein Beitrag zur systematischen Kompetenzentwicklung in kleinen und mittelständischen Logistikunternehmen In: Borchert, M./Heinen, E./Zühlke-Robinet, K.(Hrsg.) (2009): Systematische Gestaltung von Leistungen und Prozessen in KMU – Voraussetzungen für erfolgreiche Internationalisierung von Dienstleistungen. Ingolstadt, S. 105-124.

Ahlene, Eva/Dobischat, Rolf (2008): Qualifizierung durch Bildungsdienstleister - Angebotsanalyse als Methode zur Identifikation von beruflichen Kompetenzen im Tätigkeitsfeld der Kontraktlogistik. In: Borchert, M./Heinen, E./Zühlke-Robinet, K.(Hrsg.): Kompetenzentwicklung in kleinen und mittleren Unternehmen – Voraussetzung für erfolgreiche Internationalisierung von Dienstleistungen. Ingolstadt, S. 79-107.

Ahlene, Eva et al. (2007): Analyse des regionalen Weiterbildungsangebots in der Lernenden Region Trier. Gutachten im Auftrag der Lernenden Region Trier e.V. (Handwerkskammer Trier).Universität Duisburg-Essen.

Ahlene, Eva (2006): Neue Lernzeiten und flexible Arbeitszeitmodelle – Ein Entwicklungs- und Praxisprojekt zur Umsetzung betrieblicher Lernzeitmodelle in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Duisburg.

Dobischat, Rolf/Seifert, Hartmut/Ahlene, Eva (Hg.) (2003): Integration von Arbeit und Lernen. Erfahrungen aus der Praxis des Lebenslangen Lernens. Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung. Edition sigma, Berlin.

Ahlene, Eva/Dobischat, Rolf (2003): Betriebliche Weiterbildung benötigt veränderte Zeitreglements. Die Verknüpfung von Lern- und Arbeitszeiten im Spiegel einer empirischen Betriebserhebung. In: Dobischat, Rolf/Seifert, Hartmut/Ahlene, Eva (Hg.): Integration von Arbeit und Lernen. Erfahrungen aus der Praxis des Lebenslangen Lernens. Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung. Edition sigma Berlin, S. 149-187.

Dobischat, Rolf/Ahlene, Eva (2003): Die Integration von Arbeits- und Lernzeiten. Eckpunkte eines Gestaltungsrahmens. In: Dobischat, Rolf/Seifert, Hartmut/Ahlene, Eva (Hg.): Integration von Arbeit und Lernen. Erfahrungen aus der Praxis des Lebenslangen Lernens. Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung. Edition sigma, Berlin, S. 255-270.

Ahlene, Eva/Stender, Axel (2003): Weiterbildungsträger vor neuen Anforderungen? Ergebnisse einer Befragung von Weiterbildungsanbietern zum Thema Profilbildung und Dienstleistungsorientierung. In: Dobischat, Rolf/Echterhoff, Veit (Hg.) (2003): Weiterbildungsmarkt, Fachkräftebedarf und betriebliche Modernisierung. Berichte und Erfahrungen aus einem Entwicklungsprojekt zur Unterstützung regionaler Kooperationsprozesse (VISUM) - am Beispiel der Stadt Duisburg. Duisburg, S. 31-53.

Ahlene, Eva/Dobischat, Rolf (2002): Lernzeiten als Perspektive einer Realisierung Lebenslangen Lernens in der Kooperation zwischen Betrieben und externen Weiterbildungseinrichtungen – Ein Gutachten zur beruflich-betrieblichen Weiterbildung in Hessen im Auftrag des Kultusministeriums Hessen. Duisburg.

Dobischat, Rolf/Seifert, Hartmut/Ahlene, Eva (2002): Betrieblich-berufliche Weiterbildung von Geringqualifizierten – Ein Politikfeld mit wachsendem Handlungsbedarf. In: WSI-Mitteilungen 55 (2002) 1, S. 25-31.

 


Zurück

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies