Workers' voice

Expert Group “Workers' Voice and Good Corporate Governance in Transnational Firms in Europe”

Transnational companies – a concern for strong workers‘ voice. Reihe: I.M.U. Policy Brief, Nr. 2.
2019, 8 Seiten


Download

Abstract:


Trade is important to European companies as they export goods worth EUR 1.74 trillion each year. However, economic openness is under attack; populist movements are on the rise. Indeed, national regulation becomes less effective as companies become more and more transnational. As global governance is missing, Global Framework Agreements (GFAs) between transnational companies and global trade unions are one way to shape globalization and promote labor rights around the globe.



X Neuigkeiten aus der Stiftung

Neuigkeiten aus der Stiftung

Schon gesehen? Wir haben einen neuen Newsletter. Darin: Was uns bewegt und beschäftigt, Analysen unserer Expertinnen und Experten zu aktuellen Themen, neue Veröffentlichungen und die wichtigsten Termine und Neuigkeiten. Alle zwei Wochen in Ihrem Postfach.

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden