WSI-Mitteilungen Ausgabe 02/2018

Lucio Baccaro, Jonas Pontusson

Wirtschaftswachstum nach dem Fordismus: Neue Ansätze in der vergleichenden politischen Ökonomie


Die WSI-Mitteilungen sind über den Nomos-Verlag erhältlich.

WSI-Mitteilungen 2/2018, Seiten 83-95

Zusammenfassung

In diesem Beitrag untersuchen die Autoren, wie nationale politische Ökonomien auf die Erosion des nachfragegetriebenen Wachstumsmodells der Nachkriegszeit reagiert haben. Der analytischer Ansatz konzentriert sich auf die relative Bedeutung verschiedener Komponenten der Gesamtnachfrage, in erster Linie Exporte und private Konsumausgaben, sowie die dynamischen Beziehungen zwischen den „Nachfragetreiber” von Wachstum. Die Verfasser veranschaulichen diesen Ansatz durch den Vergleich verschiedener Muster wirtschaftlichen Wachstums in Deutschland, Italien, Schweden und Großbritannien in der Zeit von 1994 bis 2007. Die Befunde zeigen, dass exportgetriebenes und konsumgetriebenes Wachstum unterschiedliche Implikationen für Verteilungskonflikte bergen.

Abstract

In this article the authors investigate how national political economies responded to the erosion of the demand-driven growth model of the post-war period. The analytical approach concentrates on the relative importance of different components of aggregate demand, in particular exports and household consumption, and on the dynamic relations among the “demand drivers” of growth. The article illustrates this approach by comparing patterns of economic growth in Germany, Italy, Sweden and the UK over the period 1994-2007. The discussion emphasises the fact that export-led growth and consumption-led growth have different implications for distributive conflict.


zum Inhaltsverzeichnis dieser Ausgabe
zurück

wsim_feature_abo

Jahresabo inklusive Online-Zugriff auf alle Jahrgänge

wsim_feature_autoren

Informationen zur Länge und Gestaltung von Manuskripten

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden