Böckler Impuls Ausgabe 04/2018

Trends und Nachrichten

Wohnen

Keine Entlastung für Mieter

Die Neuvertragsmieten sind 2017 deutschlandweit um 4,5 Prozent auf durchschnittlich 7,99 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Der Anstieg war damit ähnlich stark wie im Jahr zuvor. München bleibt für Wohnungssuchende mit einer durchschnittlichen Miete von 16,65 Euro (ohne Nebenkosten) pro Quadratmeter die mit Abstand teuerste Großstadt Deutschlands. Es folgen Frankfurt am Main mit 13,09 Euro, Stuttgart mit 12,62 Euro und Freiburg mit 11,74 Euro. Die hohen Mieten in München, Frankfurt und Stuttgart strahlen zudem weit in die umliegenden Landkreise aus.