Wie bewerbe ich mich?


Über eine Onlinemaske erfolgt die Bewerbung.

Wenn jemand vom DGB oder einer Einzelgewerkschaft bzw. einer*m Vertrauensdozent*in oder Stipendiat*innegruppe für ein Stipendium vorgeschlagen wird, wird das entsprechende Referenzschreiben im Rahmen der Online-Bewerbungsmaske hochgeladen.

Nach der Vorauswahl erfolgt die Begutachtung. Hier werden die Bewerber*innen von einer*m Vertrauensdozent*in und einer Stipendiat*innengruppe zu einem Gutachtengespräch eingeladen.

Anschließend folgt noch ein abschließendes Gespräch im Auswahlausschuss. Der Auswahlausschuss setzt sich zusammen aus Vertreter*innen des DGB und seiner Einzelgewerkschaften, der Vertrauensdozent*innen und der Stipendiat*innen und trifft gemeinsam die Entscheidung über die Bewerbung.

Zwischen dem Bewerbungsschluss und der Entscheidung des Auswahlausschusses können etwa 6 Monate vergehen.

Auswahlkriterien

Neben den formalen Fördergrundsätzen nach den Richtlinien des BAfG gibt es auch noch die Böckler-spezifischen Förderkriterien, nach denen wir unsere Auswahl treffen.

Zentrales Element der Auswahlkriterien ist die Würdigung der Gesamtbiographie. Dabei gilt der Grundsatz der Gleichgewichtung der Kriterien Leistung und Engagement: Weder Leistung noch Engagement wird ein Vorrang eingeräumt. Beide Kriterien müssen erfüllt sein und eine leichte Abweichung nach unten kann immer durch ein herausragendes Engagement oder überdurchschnittliche Leistungen ausgeglichen werden.

 


Zusatzinfos

Eine Bewerbung bei mehreren Stiftungen ist möglich, allerdings sind Doppelförderungen verboten! Dies bedeutet, dass sich die*der Bewerber*in bei mehreren Zusagen für eine Stiftung bzw. zwischen Stipendium und BAföG entscheiden muss.

Es empfiehlt sich zudem, einen BAföG-Antrag zu stellen.

Gewerkschaftsmitglieder benötigen ein Referenzschreiben ihrer Gliederung vor Ort. Dafür kannst du dich am besten an eine*n Jugendsekretär*in der örtlichen Geschäftsstelle oder auf Bezirksebene wenden. Eine Bewerbung kann aber auch ohne eine gewerkschaftliche Referenz erfolgen, wenn das Schreiben von einer anderen Person verfasst wird.


zurück

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Diese Website benutzt Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Die Nutzung der Cookies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Wir benutzen außerdem Tracking-Cookies der Tracking-Tools Matomo und Webtrekk. Diese werden nur gesetzt, wenn Sie auf den „Einverstanden“-Button klicken. Solange Sie dies nicht tun, nutzen Sie die Website und Ihre Angebote, ohne dass die genannten Tracking-Tools aktiviert werden. Durch die Betätigung des Einverstanden-Buttons willigen Sie auch in das durch Facebook Insights getätigte Tracking auf der Facebook Fanpage der Hans-Böckler-Stiftung ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Einverstanden