Abführungsregelung

Der DGB hat am 7. Juni 2016 die Richtlinie zur Abführung der Vergütungen von Arbeitnehmervertreterinnen und -vertretern in Aufsichtsräten neu gefasst. Sie findet auf alle Mandate ab dem Beschäftigungsjahr 2016 (Zufluss 2017) Anwendung.


einfaches Aufsichtsratsmitglied

stellv. Aufsichtsratsvorsitzender

Aufsichtsratsvorsitzender




Werden keine Aufsichtsratvergütungen, sondern ausschließlich Sitzungsgelder angegeben,
so werden die Abführungsbeträge für diese Vergütungen entsprechend den Regeln für Aufsichtratsvergütungen berechnet.





X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies