Teaserbild

Seit fast 20 Jahren befragt das WSI Betriebs- und Personalräte aller Branchen und Regionen in Deutschland: Welchen Schwierigkeiten ist die betriebliche Mitbestimmung ausgesetzt, welche Themen stehen auf der Agenda? Wie ist das Verhältnis von Betriebsräten zu Beschäftigten, Arbeitgebern und Gewerkschaften? Die Teilnehmer der auf vier Jahre angelegten Wiederholungsbefragung werden zufällig ausgewählt, damit die Ergebnisse für alle Branchen und Betriebsgrößen repräsentativ sind.

Wurden Sie bereits für die Teilnahme an der aktuellen Betriebsrätebefragung 2016 kontaktiert? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen.

Aktuelle Befragung
Themen und Befragungsverlauf mehr...
Aktuelle Befragung
Ergebnisse im Überblick nach Themen mehr...
Befragungen 1998-2015
Veröffentlichungen und Vorträge mehr...
Datenangebot
Datenzugang für externe Nutzer mehr...
Arbeitshilfen
Methodenberichte, Fragebögen, Tabellen mehr...
Hilfe und Service
FAQs und Ansprechpartner mehr...
Teaserbild

Betriebliche Altersversorgung

Betriebsrente - noch nicht die Regel

Die betriebliche Altersversorgung hilft, den Lebensstandard im Alter zu sichern – wird aber auch in mitbestimmten Betrieben noch nicht überall angeboten. Daten der Betriebsräte-Befragung des WSI informieren über Verbreitung und Finanzierung.

WSI-Report Nr. 30 (pdf)

Ausgewählte Ergebnisse

WSI-Betriebsrätebefragung 2015

Wolfram Brehmer (WSI) stellt in einem Vortrag zentrale Befunde aus der Befragungswelle 2015 zur Verbreitung betriebliche Altersversorgung, zur
Sturktur von Betriebsräten und Belegschaft sowie zu Einigungsstellenverfahren vor.

Download (pdf)

Neues Schwerpunktheft der WSI-Mitteilungen: Ausgabe 03/2016

Betriebliche Mitbestimmung: eine Bestandsaufnahme

Trotz ihrer Erfolge steht die betriebliche Mitbestimmung unter Druck. Immer weniger Beschäftigte werden durch einen Betriebsrat vertreten. Atypische Beschäftigungsverhältnisse, neue Betriebsstrukturen und Digitalisierung verändern die Rahmenbedingungen der Mitbestimmung.

Das Schwerpunktheft der WSI-Mitteilungen untersucht, gestützt auf empirische Analysen, die Einstellungen zur Mitbestimmung, Probleme bei Betriebsratsgründungen, aktuelle Themen der Betriebsvereinbarungen und den Reformbedarf im Betriebsverfassungsgesetz.

zum Inhalt

WSI-Mitteilungen 08/2015, S. 630-638

Die WSI-Betriebsrätebefragung 2015

Der Beitrag von Helge Baumann (WSI) beschreibt das Design der Befragung und dient als Methodenbericht für Nutzerinnen und Nutzer der Daten und Analyseergebnisse.

mehr ...

Teaserbild

Neue Buchpublikation

Leistung(sdruck), Arbeitssystem und Gesundheit

Im Zuge von Flexibilisierung und Digitalisierung gewinnen selbstorganisierte und ergebnisorientiert gesteuerte Arbeitssysteme (Zielvereinbarungen, Projektarbeit, etc.) an Bedeutung. Dr. Elke Ahlers (WSI) hat mit Daten der WSI-Betriebsrätebefragung untersucht, ob konventionelle Regulierungen und Möglichkeiten zum Schutz der Beschäftigten (Arbeitsschutzgesetz, betriebliche Interessenvertretung) diesen neuen Anforderungen gerecht werden.

Informationen zum Buch (pdf)

Teaserbild

Survey News 04/2015

Wie nutzen Betriebsräte die Möglichkeiten zur Freistellung von Betriebsratsmitgliedern?

Ab 200 Beschäftigten kann mindestens ein Betriebsratsmitglied von seiner Arbeit freigestellt werden. Daten der Betriebsrätebefragung zeigen, wie diese Möglichkeit wahrgenommen wird.

mehr ...

Öffentliche Anhörung im Bundestag, 12.10.2015

Stärkung von Betriebsräten

Vereinfachte Wahlverfahren und ein besserer Kündigungsschutz wurden in einer öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales diskutiert. Martin Behrens (WSI) war als Experte geladen und begründete in seiner Stellungnahme anhand von Daten der Betriebsrätebefragung die Notwendigkeit einer Stärkung von Betriebsräten.

Bericht zur Anhörung
Stellungnahme (pdf)

Survey News 03/2015

Arbeits- und Gesundheitsschutz hat Konjunktur

Arbeits- und Gesundheitsschutz ist zum stärksten Thema in der heutigen Betriebsratsarbeit geworden. Ein wichtiger Grund ist die Zunahme psychischer Arbeitsbelastungen.

mehr ...

Teaserbild

Survey News 02/2015

Einigungsstellen­verfahren relativ selten

In Betrieben mit 500 und mehr Beschäftigten wurde doppelt so häufig eine Einigungsstelle eingerichtet wie in kleinen Betrieben. Besonders oft kam dies in der Branche „Information und Kommunikation“ vor.

mehr ...

Survey News 01/2015

Betriebsrätebefragung 2015 abgeschlossen

Mit der Betriebsrätebefragung 2015 ist die Auftakterhebung für ein auf vier Jahre angelegtes Betriebsrätepanel erfolgreich abgeschlossen worden.

mehr ...



Über die Betriebsrätebefragung

Anliegen, Konzeption und Themen der WSI-Betriebsrätebefragung – die Entwicklung seit 1997 im Überblick

mehr ...

Die aktuelle Befragungswelle

Von Januar bis April 2015 führte das Institut für angewandte Sozialwissenschaft (infas) in Bonn im Auftrag des WSI die Auftaktbefragung für die auf vier Jahre angelegte Mehrfachbefragung durch.

Themen und Befragungsverlauf



Ergebnisse nach Befragungsthemen

Die Analyse der Daten aus der jüngsten Befragungswelle läuft seit Sommer 2015. Hier die ersten Befunde:

Mitbestimmung
Gesundheitsschutz
betriebliche Altersversorgung (pdf)

Teaserbild

Publikationen

Die Ergebnisse der Haupt- und Sonderbefragungen werden in den WSI-Mitteilungen, in anderen wissenschaftlichen Zeitschriften, auf Tagungen sowie im Böckler-Impuls und auf dem HBS-Portal www.mitbestimmung.de präsentiert.

Veröffentlichungen und Vorträge

Frühere Befragungen

Die Hauptbefragungen finden in der Regel in einem 2-Jahres-Rhythmus statt und konzentrieren sich auf Kernthemen der Mitbestimmung. Sonderbefragungen liefern Antworten auf spezielle Fragestellungen, die sich jeweils aus aktuellen Entwicklungen ergeben.

Hauptbefragungen 1998-2010
Sonderbefragungen 2000-2011



Datenzugang

Die Daten der WSI-Betriebsrätebefragung werden interessierten WissenschaftlerInnen und Wissenschaftlern auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

mehr ...

Teaserbild

Arbeitshilfen

Fragebögen, Interviewleitfäden und Methodenberichte für alle Befragungswellen stehen zum Download zur Verfügung.

Methodenberichte und Fragebögen



X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies