Veranstaltung

WSI-Herbstforum 2015

Soziale Ungleichheiten: Was tun gegen die Spaltung der Gesellschaft?

 

Willy-Brandt-Haus, Berlin

 

26. und 27. November 2015

Die sich verfestigende soziale Ungleichheit in Deutschland hat viele Gesichter. Sie manifestiert sich ganz offenkundig bei der Verteilung von Einkommen und Vermögen. Auf dem Arbeitsmarkt verzeichnen wir einen wachsenden Anteil atypisch und häufig prekär Beschäftigter; die Erosion des alten Normalarbeitsverhältnisses schreitet fort – mit problematischen Konsequenzen für die soziale Sicherung. Ungleichheit und soziale Abstiegsängste untergraben die politische Stabilität und gefährden die demokratische Teilhabe.

Das WSI-Herbstforum will eine kritische Bestandsaufnahme leisten und der Frage nachgehen, wie die Politik diesen Entwicklungen entgegenwirken kann. Welche Umverteilungsmaßnahmen sind nötig, um die wachsende Spaltung zu begrenzen? Welche sozialstaatlichen Politiken können das zunehmende Auseinanderdriften der Lebensbedingungen aufhalten? Wie kann die Politik der Verunsicherung begegnen, die sich aufgrund dieser Entwicklungen gerade in der Mitte der Gesellschaft ausbreitet? Und wie fügt sich das deutsche Bild in das europäische Umfeld ein?

Dokumentation der Veranstaltung


Veranstaltungsprogramm (pdf)

 

DONNERSTAG, 26.11.2015

 

11:00 UHR ERÖFFNUNGSVORTRAG

Dr. Reinhard Bispinck, WSI, Eröffnung und Einführung, auf YouTube

Prof. Dr. Brigitte Unger, Universität Utrecht,
Gesellschaftliche Spaltung als ein mehrdimensionales Problem (pdf)
Vortrag auf YouTube


11:30 UHR KEYNOTE

Prof. Dr. Martin Seeleib-Kaiser, Oxford University,
Das Ende des deutfschen Sozialmodells? (pdf)
Vortrag auf YouTube

14:00 UHR PANELS 1 - 3

Panel 1: Ungleichheit von Einkommen und Vermögen
Panel 2: Spaltung auf den Arbeitsmärkten
Panel 3: Bekämpfung sozialer Ungleichheit: Internationale Erfahrungen

Diskussion im Plenum zu den Vorträgen von Prof. Dr. Brigitte Unger, Universität Utrecht, und Prof. Dr. Martin Seeleib-Kaiser, Oxford University, auf YouTube

17:00 UHR PODIUMSDISKUSSION

Soziale Ungleichheit: Ursachen und politische Perspektiven
Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbandes VdK
Prof. Dr. Martin Seeleib-Kaiser, Oxford University
Dr. Rainer Hank, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Dr. Dierk Hirschel, Chefökonom ver.di

Podiumsdiskussion auf YouTube

Moderation: Ulrike Herrmann, taz

 


 

FREITAG, 27.11.2015

 

09:00 UHR PLENARVORTRAG

Prof. Dr. Armin Schäfer, Universität Osnabrück,
Soziale Ungleichheit im politischen Engagement (pdf)
Vortrag auf YouTube

10:00 UHR PANELS 4 - 6

Panel 4: Schieflagen in der sozialen Sicherung
Panel 5: Politische Auswirkungen von Ungleichheit und Abstiegsängsten
Panel 6: Entwicklung, Wahrnehmung und Bekämpfung von Ungleichheit

12:15 UHR PLENARVORTRAG

PD Dr. Hans-Jürgen Urban, IG Metall Vorstand,
Was tun gegen soziale Ungleichheit? Gewerkschaftliche Perspektiven (pdf)
Vortrag auf YouTube

13:15 UHR SCHLUSSWORT

Dr. Reinhard Bispinck, Abteilungsleiter WSI
Schlusswort auf YouTube

Panel 1: Ungleichheit von Einkommen und Vermögen

Panel 3: Bekämpfung sozialer Ungleichheit: Internationale Erfahrungen

Prof. Dr. Marius Busemeyer, Universität Konstanz, Berufsbildung und soziale Ungleichheit im internationalen Vergleich (pdf)

Prof. Jill Rubery, University of Manchester, Tackling gender pay inequality: a case of constantly moving goalposts (pdf)

Mag. Christine Mayrhuber, WiFO Wien, Ökonomische Teilhabe im Alter: Grundsicherung versus Versicherung, europäische Erfahrungen (pdf)

Moderation: Prof. Dr. Brigitte Unger, Universität Utrecht

Panel 4: Schieflagen in der Sozialen Sicherung

 

Dr. Eric Seils, WSI, Einkommenssicherung und Armut im deutschen Sozialstaat (pdf)

Dr. Thilo Fehmel, Universität Leipzig, Sozialpolitik per Tarifvertrag und Betriebsvereinbarung - Ursachen und Folgen (pdf)

Dr. Florian Blank, WSI, Ungleichheit als Problem der Alterssicherung (pdf)

Moderation: Dr. Yvonne Lott, WSI

Panel 5: Politische Auswirkungen von Ungleichheit und Abstiegsängsten

Prof. Dr. Berthold Vogel, Georg-August Universität Göttingen, Die Furcht vor dem Weniger. Soziale Fragen, die aus der Mitte kommen (pdf)

Prof. Dr. Eduard Ponarin und Prof. Tatiana Karabchuk, HSE St. Petersburg, Socio-economic status and xenophobia in Europe: Evidence from the World Values Survey (pdf)

Dr. Oliver Nachtwey, TU Darmstadt, Das prekäre Potential der "99 Prozent" Über das Verhältnis von Gewerkschaften und der Occupy-Bewegung (pdf)

Moderation: Dr. Daniel Seikel, WSI

Panel 6: Entwicklung, Wahrnehmung und Bekämpfung von Ungleichheit

Philipp Poppitz, IMK, Die Krise und die Einkommensverteilung in Europa (pdf)

Dr. Patrick Sachweh und Evelyn Sthamer, Goethe-Universität Frankfurt, Wachsende Ungleichheit, steigendes Ungerechtigkeitsempfinden? (pdf)

Moderation: Dr. Elke Ahlers, WSI

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies