Fachtagung

Fachgespräch Arbeitsrecht

Veranstalter: Hans-Böckler-Stiftung

Ort: Düsseldorf, Hans-Böckler-Stiftung

vom: 10.09.2014, 10:30 Uhr

bis: 10.09.2014, 17:00 Uhr

Die Themen Arbeitszeitpolitik und Arbeitszeitrecht erleben derzeit eine Renaissance. Fragen wie Work-Life-Balance und Entgrenzung von Arbeit werden sowohl in der Politik als auch in den Betrieben und Unternehmen diskutiert. Viele Arbeitgeber entdecken unter dem Vorzeichen des sich abzeichnenden Fachkräftemangels die Themen als Attraktivitätsmerkmal für sich. Europa spielt eine wichtige Rolle und bringt Bewegung in das deutsche Arbeitszeitrecht – so gelten beispielsweise Bereitschaftszeiten seit ein paar Jahren als Arbeitszeiten im Sinne des Arbeitszeitgesetzes.

Im diesjährigen arbeitsrechtlichen Fachgespräch geht es daher um das Thema Arbeitszeit. Referentinnen und Referenten erörtern aus verschiedenen Blickwinkeln die vielfältigen Aspekte dieses Themas und gehen auch der Frage nach, welche Mitbestimmungsmöglichkeiten betriebliche Interessenvertretungen haben.

Dokumentation der Veranstaltung (pdf)

Prof. Dr. Ulrich Mückenberger, ZERP Universität Bremen, Lebensqualität durch (Arbeits-) Zeitpolitik (pdf)

Ingrid Heinlein, Rechtsanwältin und vorsitzende Richterin am LAG a.D., Düsseldorf, Lange Arbeitszeiten, Überstunden, Mehrarbeit – Einflussmöglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretungen (pdf) 

Dr. Uwe Silberberger, Rechtsanwalt, Düsseldorf, Ständige Erreichbarkeit – Arbeitszeit, Arbeitsschutz und Gestaltungsmöglichkeiten (pdf)

Dr. Andreas Priebe, Hans-Böckler-Stiftung, Arbeitszeit oder Freizeit, das ist hier die Frage… (pdf)

Dr. Nadine Absenger, Referat Arbeits- und Sozialrecht, WSI, Hans-Böckler-Stiftung, Arbeitszeitsouveränität - mehr Zeit für Freizeit, Familie und Pflege. Aktueller Reformbedarf (pdf)

Kontakt:

Dr. Andreas Priebe

Veranstaltungsprogramm (pdf)


X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies