Aktuell 12 Grafiken zum Thema

Flexicurity

Gesundheit

Randbeschäftigte leben gefährlich

Atypische Beschäftigung ist ungesund. Das zeigt eine Auswertung der empirischen Literatur zu diesem Thema.  (Böckler Impuls 12/2014)   Böckler Impuls

Beschäftigung

Die deutsche Version von Flexicurity: Anpassungsfähig durch Arbeitszeitkonten

Die jüngste Wirtschaftskrise hat gezeigt: Ausgefeilte Arbeitszeitmodelle nützen mehr als Deregulierung. Was konservative Ökonomen oder Organisationen wie die OECD unter flexiblen Arbeitsmärkten verstehen, greift dagegen zu kurz.  (Böckler Impuls 06/2012)   Böckler Impuls

Arbeitsmarkt

Kündigungsschutz hilft über die Krise hinaus

Während der Wirtschaftskrise ist das Wachstum in Deutschland stark eingebrochen. Die Beschäftigung blieb jedoch stabil. Die Regulierung des Arbeitsmarktes trug entscheidend zur guten Job-Bilanz bei.  (Böckler Impuls 18/2011)   Böckler Impuls

Eichhorst, Werner / Stephan, Gesine / Struck, Olaf

Struktur und Ausgleich des Arbeitsmarktes

Forschungsförderung Working Paper, Nr. 28. Düsseldorf 2017.  Veröffentlichungen

Klenner, Christina / Lott, Yvonne

Working time options over the life course

New Regulations and Empirical Findings in five European Countries. WSI Study, Nr. 7.  2016.  Veröffentlichungen

Spannagel, Dorothee

Soziale Mobilität nimmt weiter ab

WSI-Verteilungsbericht 2016. WSI Report, Nr. 31, Oktober 2016. Düsseldorf 2016.  Veröffentlichungen

Konzerntagung 29.03.2017

Vollkonferenz der Arbeitsgemeinschaft Engere Mitarbeiter der Arbeitsdirektoren Stahl

 Veranstaltungen


X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies