Teaserbild

Blickpunkt Hochschule

Publikationen zu hochschulpolitischen Themen

Die Hochschulen in Deutschland sind weiterhin unterfinanziert. Zwar stehen heute mehr Mittel als noch vor zehn Jahren zur Verfügung, allerdings hat der Mittelaufwuchs nicht mit Steigerung der Studierendenzahlen schrittgehalten. Die Studie von Benjamin Baumgarth, Justus Henke und Peer Pasternack von der Universität Halle-Wittenberg beleuchtet im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung die Finanzierung des deutschen Hochschulsystems. Über die Hochschulfinanzierung im engeren Sinne (Grund-, Programm- und Projektmittel von Ländern, Bund, EU und Privaten) fließt auch die Finanzierung von hochschul- bzw. wissenschaftsunterstützenden Einrichtungen sowie die Finanzierung von Individuen zur Teilhabe an der hochschulischen Lehre bzw. Forschung in die Untersuchung mit ein. Fünf vertiefende Analysen einzelner Bundesländer erlauben einen differenzierten Blick auf eine äußerst heterogene Hochschullandschaft.

Benjamin Baumgarth, Justus Henke, Peer Pasternack (2016): Inventur der Finanzierung des Hochschulsystems. Mittelflüsse, Kontroversen und Entwicklungen im letzten Jahrzehnt, Working Paper Studienförderung Nr. 001

Böckler Impuls 19/2016: Zu wenig Geld für mehr Studierende

zur Pressemitteilung vom 01.12.2016

zum Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 30.11.2016

Veranstaltungsdokumentation der Hochschulpolitischen Foren

Das Leitbild Demokratische und Soziale Hochschule

 

Expertisen zum Leitbild Demokratische und Soziale Hochschule

14 Expertisen arbeiten zentrale Themen der hochschulpolitischen Auseinandersetzung auf und sind die Grundlage für die Entwicklung des Leitbilds Demokratische und Soziale Hochschule gewesen: 

  1. Peter Faulstich, Lena Oswald: Wissenschaftliche Weiterbildung
  2. Klaus Kock: Wissenschaft in gesellschaftlicher Verantwortung
  3. Holger Bargel, Tino Bargel: Ungleichheiten und Benachteiligungen im Hochschulstudium aufgrund der sozialen Herkunft der Studierenden
  4. Manfred Wannöffel, Andres Friedrichsmeier: Mitbestimmung und Partizipation - Das Management von demokratischer Beteiligung und Interessenvertretung an deutschen Hochschulen
  5. Peer Pasternack, Carsten Wissel: Programmatische Konzepte der Hochschulentwicklung in Deutschland seit 1945
  6. Nadine Merkator, Ulrich Teichler: Strukturwandel des tertiären Bildungssystems
  7. Stefan Hornbostel, Dagmar Simon: Strukturwandel des deutschen Forschungssystems - Herausforderungen, Problemlagen und Chancen
  8. Anke Burkhardt, Roland Bloch: Arbeitsplatz Hochschule und Forschung für wissenschaftliches Personal und Nachwuchskräfte 
  9. Walburga Freitag: Recognition of Prior Learning" - Anrechnung vorgängig erworbener Kompetenzen
  10. Barbara Kehm, Bettina Alesi: Internationalisierung von Hochschule und Forschung
  11. Andrä Wolter, Claudia Koepernik: Studium und Beruf
  12. Dieter Timmermann: Alternativen der Hochschulfinanzierung
  13. Christoph Heine: Soziale Ungleichheiten im Zugang zu Hochschule und Studium (pdf)
  14. Anne Schlüter: Auf dem Weg zur geschlechtergerechten Hochschule - Bedingungen, Potenziale und Instrumente der Entwicklung

Vom Leitbild Demokratische und Soziale Hochschule zum Hochschulpolitischen Programm des DGB

Aufbauend auf den Leitbildprozess der Hans-Böckler-Stiftung hat der Deutsche Gewerkschaftsbund und seine Mitgliedsgewerkschaften ein neues Hochschulpolitisches Programm entwickelt, das den Prinzipien einer demokratischen und sozialen Hochschule verpflichtet ist. Mehr Infos

Dokumentation hochschulpolitischer Veranstaltungen

X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies