Verhandlungen optimal vorbereiten

Betriebsvereinbarungen machen betriebliche Abläufe verbindlich und transparent. Sie regeln den Umgang mit einem bestimmten Thema im Arbeitsalltag und sie prägen die Betriebskultur mit.

Häufig werden Betriebsvereinbarungen nebenher oder zusätzlich zum Alltagsgeschäft entwickelt. Das Arbeitspensum des Betriebsrats ist so hoch, dass kein Raum bleibt für besondere Angelegenheiten für die man eigentlich Ruhe bräuchte.

Wir tragen auf diesen Seiten Tipps und Hinweise zusammen, die Verhandlungen und Formulierungen von Vereinbarungen in der Praxis unterstützen.

Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat, Konzernbetriebsrat - Zuständigkeit in der Praxis

Wenn im Unternehmen Betriebsrat, Gesamtbetriebsrat oder Konzernbetriebsrat existieren, stellt sich für die handelnden Akteure die Frage: Welches Gremium ist für welche Angelegenheit zuständig? Das ist mitunter schwierig zu beantworten, betriebspolitisch und juristisch. Im Folgenden wird die Zuständigkeit anhand von Praxisbeispielen erläutert.

Zum pdf-Download

Training: Eine Betriebsvereinbarung entwickeln - Tipps und Empfehlungen

Wie kann eine Betriebsvereinbarung gut gelingen? Soll man einen ausformulierten Entwurf in die Verhandlung mitbringen oder nur Eckpunkte? Welche Formulierungen sind gut geeignet und was heißt eigentlich verhandeln?

Im Zentrum stehen Aspekte, die regelmäßig auftauchen, wenn man eine Betriebsvereinbarung entwickelt. Es geht weniger um juristische Details der Vertragsgestaltung, sondern um strategische Überlegungen während des Prozesses eine Betriebs- und Dienstvereinbarung zu entwickeln. Wir geben Erfahrungswerte weiter und erweitern gerne unsere Hinweise.

Schreiben Sie uns, wenn Sie einen Beitrag oder Verbesserungsideen haben: betriebsvereinbarung[at]boeckler.de

Zum pdf-Download

Was Betriebsvereinbarungen mit Projektmanagement zu tun haben

Eine Betriebsvereinbarung zu entwickeln dauert. Es ist ein Prozess mit vielen verschiedenen Phasen und zeitintensiven Beratungen. Im Text wird beschrieben, wie Projektmanagement und Betriebsratsarbeit verbunden werden können. Der Text ist ein Angebot, um Betriebsräte dabei zu unterstützen, Vereinbarungen gut strukturiert und geplant zu entwickeln.

Zum pdf-Download

Dateien verwalten, Betriebsvereinbarungen archivieren und anwenden

Bei der Betriebs- und Personalratsarbeit fallen täglich viele Dokumente und Informationen an, die verarbeitet und abgelegt werden müssen. Ein gutes Informations- und Dateimanagement ist hier von Vorteil. Die Broschüre beschreibt am Beispiel des Gesamtbetriebsrats Mahle, wie ein einfach zu bedienendes Dateimanagementsystem aufgebaut werden kann.

Mehr Informationen und Download

Verhandlungen vorbereiten, in die Einigungsstelle gehen, Rechte durchsetzen

Betriebs- und Personalräte müssen ihre Arbeit strukturieren und strategisch ausrichten, um nicht unter Zeitdruck inhaltliche Alternativen zu entwickeln und um auf Augenhöhe verhandeln zu können. Ob er sich letztlich mit seinen Ansichten und Forderungen durchsetzt, hängt oft nicht von der Rechtslage ab, sondern auch von seinem Vorgehen, seiner Strategie. Kommt es zu Verhandlungen, sollten diese unbedingt gut vorbereitet werden.
Die größte Chance, gehört zu werden und sich einbringen zu können, hat der Betriebs- bzw. Personalrat, wenn er bei einem Streit mit dem Arbeitgeber am Ende die Einigungsstelle anrufen kann. Dieses Verfahren kostet Zeit und Geld und sein Ausgang ist ungewiss, da letztlich der neutrale Vorsitzende entscheidet. Diese für beide Seiten vorhandene Ungewissheit macht Kompromisse leichter. Aber leider sind die erzwingbaren Mitbestimmungsrechte nur in einem engen Bereich vorhanden.
Die nachfolgenden Beiträge geben einen kurzen Überblick, worauf Betriebs- und Personalräte achten sollten, wenn sie Verhandlungen vorbereiten, wie die Einigungsstelle wirksam eingesetzt werden kann und was man bei Arbeits- bzw. Verwaltungsgerichtsverfahren beachten sollte.

Mehr Informationen für Betriebsräte
Mehr Informationen für Personalräte

Kontakt

Fragen zu Archiv, Auswertungen und Themen
Dr. Manuela Maschke
Tel.: 0211 - 7778 224
Mail an Dr. Manuela Maschke senden
Angela Siebertz
Tel.: 0211 - 7778 288
Mail an Angela Siebertz senden
Nils Werner
Tel.: 0211 - 7778 167
Mail an Nils Werner senden
X

Hinweis zur Nutzung von Cookies auf dieser Website

Dieses Portal verwendet Cookies zur Optimierung der Browserfunktion. Die Cookie-Einstellungen für diese Website sind auf „alle Cookies zulassen“ festgelegt. Wenn Sie fortsetzen bzw. diesen Hinweis schließen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie diesen zu.



Mehr Informationen zu Cookies